Raus aus der Box...

Seit Juni 2016 war ich in Box investiert, in einem früheren Blogbeitrag hatte ich ja auch schon über die interessanten Partnerschaften mit Microsoft und IBM berichtet. Gestern hat BOX nun die Ergebnisses des 2. Quartals veröffentlicht. Kurzentschlossen habe ich daraufhin meine Position verkauft - sowohl im Hightech Stock Picking wikifolio als auch für meine Digital Transformation Strategie bei INVESTORY. Hier zunächst eine Übersicht über die wichtigsten finanziellen Eckdaten zum 2. Quartal von Box: Ich habe nach aus den folgenden 3 Gründen heraus verkauft: 1. Schwacher Cashflow Was mir nicht gefällt ist die Tatsache, dass BOX offenbar in den letzten 12 Monaten kein wesentlicher Fortschritt

Aktive oder Passive Anlagestrategien - Bin ich ein Dino oder was?

Ursprünglich hatte ich geplant, ab heute hier in einer Artikelserie meine Aktien-Anlagestrategie möglichst einfach und nachvollziehbar zu beschreiben. Denn ich bin davon ausgegangen, dass Ihr hier im Blog vor allem mehr darüber lesen und lernen wollt, wie man erfolgreich in High-Tech-Aktien investiert. Zu diesem Thema findet man zumindest im deutschsprachigen Bereich nur wenige seriöse Informationen für Privatanleger und vor wenigen Monaten war dies ein Hauptgrund für den Start dieses Blogs. Lies dazu bitte auch meinen allerersten Blog-Artikel über die 5 Gründe zum Start dieses High-Tech-Investing Blogs. Die Grundsatzdiskussion Allerdings habe ich in den vergangenen Wochen festgestellt, dass

Auch ich mache mich nackig - mein Beitrag zur Blogparade

Stefan Meisel, ein Namensvetter von mir, hat vor einigen Tagen auf Stefans Börsenblog alle Betreiber von Finanzblogs dazu aufgerufen, an seiner Blogparade „Wir machen uns alle nackig“ teilzunehmen. Dabei geht es darum, den internen Zinsfuss offenzulegen. Das entspricht der jährlichen Rendite, den das eigene Portfolio der Blogger in den vergangenen beiden Jahren (genau vom 25.08.2015 - 20.08.2017) erwirtschaftet hat - und zwar nach Abzug aller Kosten. Ich bin ein grosser Fan von grösstmöglicher Transparenz und es ist damit für mich Ehrensache, mit diesem Beitrag an der Blogparade teilzunehmen. Strategie Ich passe mit meiner Strategie leider in keine der von Stefan Meisel vorgezeichneten „Schu

Digitale Transformation im Handel - Filmreif mit Shopify

Heute möchte ich Euch die wirklich filmreife Investment-Story erzählen, welche hinter einem meiner absoluten Favoriten aus dem High-Tech Stock Picking wikifolio steckt. Es handelt sich um die kanadische Software- und eCommerce-Firma Shopify. Das ist ein noch junges Unternehmen, das sich nicht weniger vorgenommen hat, als die Branche der unabhängigen Einzelhändler weltweit mit seiner Softwareplattform zu revolutionieren. Die Historie Das Unternehmen wurde in 2004 von Tobias Lüttke, einem deutschen Einwanderer in Ottawa gegründet. Der leidenschaftliche Programmierer wollte ursprünglich nur einen Onlineshop für Snowboards starten. Leider musste er aber feststellen, dass es damals keine eCommerc

5 Tips zum erfolgreichen Investieren in wikifolios

In einem anderen Blog-Post habe ich kürzlich erklärt, wie Du typische Anfängerfehler bei der Geldanlage in wikifolios vermeiden kannst. Heute führe ich diese Gedanken nun einen Schritt weiter, denn ich bin schon seit einigen Jahren ein grosser Fan des Konzeptes hinter der Wikifolio-Plattform. Die allermeisten wikifolio-Trader sind im Gegensatz zum professionellen Fondsmanager völlig unabhängig von der Finanzindustrie und sind nur ihren Anlegern Rechenschaft schuldig. Sie sind in ihrem Handeln völlig transparent, d.h. alle Transaktionen lassen sich im Internet zeitnah nachvollziehen. Es gibt etliche wikifolios, die in der Vergangenheit wesentlich besser abgeschnitten haben als vergleichbare F

Hortonworks - Antizyklisch in grüne Elefanten investieren

In der vergangenen Woche haben gleich mehrere meiner derzeitigen Investments aus dem High-Tech-Wikifolio ihre Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2017 veröffentlicht. Ich werde das zum Anlass nehmen, in mehreren Blog-Posts diese Unternehmen erstmals hier im Blog vorzustellen. Den Anfang mache ich heute mit Hortonworks, das ist ein spannendes Software-Unternehmen, welches aussichtsreich an den Schnittstellen der 4 Megatrends Cloud Computing, Big Data, Internet of Things (IoT) und Machine Learning positioniert ist. Die Hortonworks-Aktie ist ein gutes Beispiel dafür, wie man als Investor im Bereich High-Tech mit noch jungen Unternehmen nach dem IPO (Börsengang) besonders erfolgreich sein kann, wenn

  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.