Ist ein Dachwikifolio die bessere Alternative zu ETF und Indexfonds?

November 13, 2017

 

 

Wenn Du diesen Blog schon etwas länger verfolgst, dann weisst Du, dass ich schon seit Jahren ein überzeugter Nutzer der Wikifolio-Plattform bin und zwar sowohl in der Investoren-Rolle als auch als Anbieter von zwei investierbaren wikifolios.

 

In den folgenden Beiträgen hatte ich Euch auf diesem Blog die Wikifolio Plattform schon etwas näher vorgestellt:

 

Wie Du die Anfängerfehler beim wikifolio-Kauf vermeidest - Einführung ins Thema

 

5 Tips zum erfolgreichen Investieren in wikifolios - Auswahl der richtigen wikifolios

 

Wikifolio oder INVESTORY? - Vergleich zweier Asset Management Plattformen

 

Wikifolio - Demokratisierung der Geldanlage oder Eldorado für Zocker?

 

Heute möchte ich Euch eine weitere wichtige Innovation im Zusammenhang mit Wikifolio vorstellen. Es geht um das Konzept der Dachwikifolios, die m.E. eine interessante aber noch weithin unbekannte Alternative zu ETFs oder anderen breit gestreuten Investmentfonds sein können.

 

Was ist ein Dachwikifolio?

Ein Dachwikifolio ist ein wikifolio, welches anstatt Aktien oder anderer Assetklassen ausschließlich andere wikifolios im Portfolio hat.

 

D.h. in einem einzigen wikifolio-Zertifikat basierend auf einem Dachwikifolio können die unterschiedlichsten Strategien und Wertpapiere gebündelt sein, was eine sehr breite Streuung und Risikominimierung ermöglicht.  Mehr Infos dazu gibt's hier.

 

Ich bin der Meinung, dass ein solches Dachwikifolio auch durchaus geeignet ist für Anfänger, die längerfristig investieren wollen und vielleicht noch gar keine Erfahrung mit der Auswahl von börsennotierten Wertpapieren haben.

 

 

Im Oktober konnte ich dazu ein Gespräch mit Jens Jatho führen, der unter dem Tradernamen “JeJa” das derzeit wohl erfolgreichste Dachwikifolio auf der Wikifolio Plattform betreut. Im April 2016 gestartet hat es bis jetzt in 18 Monaten über 28% Rendite erwirtschaftet und verwaltet immerhin schon ein Volumen von über 650.000€.

 

Jens, wie lange bist Du schon bei Wikifolio dabei?

 

Als Hobby-Börsianer und Investor bin ich 2013 auf wikifolio gestoßen und stelle seitdem dort meine Strategien und Handelsideen zur Schau. Angefangen habe ich mit einem klassischen Aktien-wikifolio “Tenbagger - Sei aufmerksam” , welches sehr langfristig ausgerichtet ist. Ich orientiere mich mit meiner Handelsstrategie an den Theorien und Ideen von Peter Lynch, dem ehemaligen Fidelity Star- Fondsmanager.

 

Da haben wir ja einiges gemeinsam, denn auch ich wurde ja maßgeblich durch die Bücher von Peter Lynch in der Entwicklung meiner Anlagestrategie beeinflusst. Was sind für Dich die wichtigsten Grundsätze, die Du von ihm gelernt hast?

 

Mich fasziniert der Ansatz mit offenen Augen durch das Leben zu gehen und dabei aus dem täglich Erlebten Investment-Ideen abzuleiten. Den Anstoß für eine Entscheidung geben somit die Augen und Ohren, daher nennt man es auch das Eye- and Ear-Investing. In der weiteren Analyse untersucht man die langfristige Tragfähigkeit der Geschäftsmodelle, um so Tenbagger-Unternehmen zu finden. Tenbagger ist ein Begriff, der von Peter Lynch geprägt wurde und eine langfristige Verzehnfachung des Investments also 1.000 % Performance bedeutet. Der Begriff entstammt übrigens dem Baseball.

   

Wie bist Du auf die Idee gekommen, ein Dachwikifolio zu starten?

 

Wie es bei Hobbys so ist, werden die Gedanken gerne untereinander mit Gleichgesinnten diskutiert und ausgetauscht. Schnell stellte ich fest, dass es bei der Vielzahl der wikifolios ziemlich schwierig ist, diejenigen Trader zu finden, die ähnliche Denkmuster haben und meinen persönlichen Präferenzen und Anlagestil entsprechen.

 

Daher hatte ich die Idee, gewisse Gemeinsamkeiten nicht nur zu suchen, sondern in einem Sammelbecken zusammenfließen zu lassen und auch für andere Gleichgesinnte investierbar zu machen. Das Dachwikifolio „Tenbagger – Strategie“ habe ich Anfang 2016 zu diesem Zweck kreiert und etabliert.

 

Dein Dachwikifolio verkörpert also einzig und allein den Investmentansatz von Peter Lynch, obwohl es derzeit aus 19 verschiedenen aber dennoch seelenverwandten wikifolios besteht?

 

Das war der ursprüngliche Gedanke. In der Praxis war es schwierig, wikifolios zu identifizieren, die ausschließlich nach Peter Lynch handeln. Daher selektiere ich mit passenden Filterregeln den gesamten Bestand. Das liefert mir interessante wikifolios, die der ursprünglichen Idee nach Möglichkeit nahe kommen. Zusätzlich achte ich auch auf die Trader, deren Verhalten und auch Risikobereitschaft.

 

Es ist mir wichtig, eine Auswahl an Tradern und wikifolios anzubieten, aus der sich Interessierte auch nach ihren eigenen Risikostrukturen und –empfindungen selber ein Portfolio gestalten können, sofern das Interesse für die beschriebene Grundrichtung gegeben ist. Sozusagen ein Baukasten, der für Einsteiger und Fortgeschrittene gedacht ist.

 

Wer sollte sich mit Deinem Dachwikifolio beschäftigen?

 

Ich möchte über das Dachwikifolio „Tenbagger - Strategie“ gleichermaßen wikifolio-Trader und längerfristig orientierte Investoren zusammenzuführen. Dabei ist es für mich von untergeordneter Bedeutung, ob ein Investor in das Dachwikifolio, direkt in einzelne wikifolios oder in eine Auswahl investiert. Willkommen sind gleichermaßen wikifolio-Trader, Investoren aber auch Interessenten und Beobachter, egal ob aktiv oder passiv.

 

Allerdings sollten insgesamt nicht mehr als ca. 20 Trader in der „Tenbagger – Strategie“ gelistet sein. Daher erfolgt eine Auswahl der Trader nach gewissen qualitativen Rahmenkriterien.

 

Nach welchen Kriterien entscheidest Du, welche wikifolios für Dein Dachwikifolio geeignet sind?

 

Sehr wichtig bei der Entscheidung sind der Ausschluss der Handelbarkeit von Hebelprodukten, der Real Money Status sowie das Kommunikationsverhalten des Traders. Ich möchte nur Trader im wikifolio vertreten haben, bei denen ich überzeugt bin, dass sie ihr „Handwerk“ verstehen und auch mit der Verantwortung, die ihnen durch die Investoren übertragen ist, umgehen können.

    

Ich habe auch hier im Blog schon öfters kritisiert, dass es sehr viele Wikifolios mit hohen Risiken gibt. Wie stellst Du sicher, dass solche wikifolios nicht ins Dachwikifolio gelangen.

 

Das sind sehr oft kurzfristig handelnde wikifolios mit Hebelprodukten, die ich kategorisch ausgeschlossen habe. Letztlich ist dies aber meine persönliche finale Einschätzung der Verantwortung und Qualität des Traders.

 

Wer mich kennt und beobachtet der weiß, dass ich sehr langsam agiere und neue Trader und wikifolios zunächst nur zur Beobachtung aufnehme. Dies ist die Phase in der es mir sehr stark um die Beobachtung der persönlichen Eigenschaften des Traders geht.

 

Hast Du einen Überblick wieviele Aktien oder andere Wertpapiere denn insgesamt enthalten sind in Deinem Dachwikifolio?

 

Ja, ich schaue schon inhaltlich hinein. Wenn ein Trader nur wenig diversifiziert hat und dann in großen Mengen marktenge Werte kauft, dann ziehe ich auch die Konsequenzen und trenne mich von ihm. Allerdings vertraue ich den Tradern und möchte da auch nicht stören. Meine Prüfungen erfolgen daher schon im Vorfeld.

 

Die Risikostreuung und Diversifizierung im Dachwikifolio ist breit und groß - da sind alle wichtigen Regionen und Branchen vertreten.

  

Das hört sich für mich danach an, als ob das Dachwikifolio eine ganz breite Streuung bietet ähnlich wie ein Welt-ETF. Der große Unterschied ist jedoch, dass das Geld der Anleger von einer Vielzahl von wikifolio-Tradern aktiv verwaltet wird. Es wird interessant zu beobachten sein, wie Dein Dachwikifolio langfristig im Vergleich zu den ETFs abschneidet.

 

Ich behaupte ja gerne, dass es mindestens 7 gute Gründe gibt, warum erfahrene Privatinvestoren und gute wikifolio-Verwalter deutlich besser abschneiden als der Gesamtmarkt oder auch die Mehrzahl der professionellen Fondsmanager.

 

Seit dem Beginn im April 2016 haben wir mit dem Dachwikifolio aktuell gut 28% Performance erreicht. Der beste Welt ETF hat in diesem Zeitraum ca. 22% erreicht. D.h. eine Outperformance von 6% in 18 Monaten ist ein respektables Ergebnis wie ich finde - und das bei einem maximalen zwischenzeitlichen Verlust von 6%.

   

Wie sieht es mit der Kostenstruktur von Dachwikifolios aus? Dachfonds sind ja etwas in Verruf geraten, da sie meist doppelte Kosten verursachen. Ist das hier nicht ähnlich?

 

Im Unterschied zu den klassischen wikifolios gibt es bei Dachwikifolios keine Performancegebühr und auch die Zertifkategebühr entfällt für das Dachwikifolio. Hier hebt sich Wikifolio deutlich von der gängigen Praxis in der Finanzbranche bzgl. Dachfonds ab. Doppelte Gebühren für Anleger wären ja auch wirklich nicht fair.

 

Kennst Du eigentlich die Trader persönlich, welche die wikifolios in Deinem Dachwikifolio betreuen?

 

Mit diesem Hobby lernt man im Laufe der Zeit viele Trader persönlich kennen. Man tauscht sich aus und pflegt soziale Kontakte. Das ist auch gut und wichtig. Generell habe ich die letzten Jahre gute Erfahrungen gemacht und dabei ja auch Dich Stefan und Deine wikifolios kennengelernt.

 

All diese wikifolio-Manager und ich rudern in eine gemeinsame Richtung. Ich glaube für uns alle sprechen zu können, dass dies auch zukünftig so bleiben soll. Dabei werden wir gemeinsam unser Bestes geben und weiterhin die Wichtigkeit des Wertpapiersparens publik machen. Das ist unser Beitrag zur Verbesserung der Aktienkultur sozusagen.

 

Interessant dass Du den Begriff “Wertpapiersparen” verwendest. Gefällt mir. Vielleicht ist er sogar dazu geeignet, der skeptischen Mehrheit in Deutschland, die nichts mit der Börse zu tun haben will, die wichtigen 3 Schritte vom Sparer zum Investor zu erleichtern.

 

Vielen Dank Jens für das interessante Gespräch und weiterhin viel Erfolg beim “wikifolio-Picking” für Dein Tenbagger-Strategie Dachwikifolio.

 

Vielen Dank Stefan für die Einladung.

 

Wer mehr über Jens Jatho und seine wikifolios erfahren möchte: hier findet Ihr seinen Tenbagger-Blog.

 

Was haltet Ihr von dem Konzept der Dachwikifolios? Kann das eventuell ein weiterer wichtiger Baustein zur Demokratisierung der Vermögensverwaltung sein?

 

Jens und ich freuen uns auf Eure Kommentare.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

The Digital Leaders Fund

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

High-Tech Stock Picking

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikifolio-chart-Sep18.png
Fonds oder wikifolio?

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Schlagwortsuche