Arista Networks oder Nutanix - Welche Aktie ist das bessere Investment?

December 18, 2017

 

Schon seit längerer Zeit möchte ich Euch auf einen weiteren spannenden IT-Infrastrukturanbieter neben Nutanix aufmerksam machen. Es handelt sich um Arista Networks. Das ist ein Unternehmen, welches seit einigen Jahren die Netzwerkbranche rund um den Platzhirsch Cisco kräftig aufmischt. 

 

Die Aktie von Arista Networks (ANET) ist in 2017 aufgrund der herausragenden Unternehmensentwicklung völlig zurecht um weit mehr als 100% im Wert gestiegen.  Seit vielen Wochen steht der Wert nicht nur auf meiner persönlichen Watchlist, sondern auch auf meinem "Redaktionsplan" für eine Vorstellung hier auf dem High-Tech-Investing-Blog.

 

Und nun entdeckte ich bei meinen Recherchen für diesen Artikel, dass mir Markus Seifert aka EasyWISA zuvorgekommen ist. Er hat auf seinem sehr lesenswerten Value Investing Blog gerade eine spannende Analyse zu Arista verfasst, der ich (fast) nichts hinzuzufügen habe. Also gibt es hier statt einer eigenen Analyse von mir nur noch eine ganz ganz warme Empfehlung, sich den tollen Beitrag zu Arista Networks auf dem EasyWISA-Blog anzusehen.

 

Der etwas sperrige Name EasyWISA  steht übrigens für "Easy Warren Inspired Stock Analysis". Ich finde es sehr spanned wie die klassisch konservative Value-Investing-Lehre von Warren Buffet auf diesem Blog durchaus auch auf High-Growth-Technologieaktien übertragen wird - auch wenn die Massstäbe bzgl. der klassischen Kennzahlen des Value-Investing wie Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) naturgemäß nicht immer die gleichen sind wie bei den Value-Aktien aus der Old-Economy. 

 

Hier also der Link zum EasyWISA-Blog:

 

Arista Networks (ANET): Auf den Spuren eines deutschen IT-Genies

 

Ich hoffe Ihr nehmt Euch die Zeit zum Verdauen dieser Analyse und schaut Euch auch die beiden Video-Interviews mit den handelnden Personen an, die schon in diesem Artikel verlinkt wurden.

 

Die Lebensgeschichte von Andreas von Bechtolsheim, der wohl gemeinsam mit Peter Thiel der erfolgreichste Deutsche im Silicon Valley ist:

 

 

Das Interview mit der Arista CEO Jayshree Ulltal, die ebenfalls eine außergewöhnliche Karriere gemacht hat:  

 

Diese beiden Videos kosten Euch zwar tatsächlich fast 2 Stunden Eurer wertvollen Zeit, aber ich verspreche Euch, dass sowohl der deutsche Arista-Gründer Andreas von Bechtolsheim als auch die langjährige CEO Jayshree Ullal faszinierende Persönlichkeiten sind, denen man stundenlang zuhören - und dabei viel über die Networking-Branche lernen - kann. 

 

Ein paar Kommentare hätte ich dann aber doch noch:

 

Arista und Nutanix 

Die Parallelen zur Investment-Story rund um Nutanix sind unübersehbar, auch wenn die Produkte sich stark unterscheiden und nicht im Wettbewerb miteinander stehen. Bei beiden Unternehmen handelt es sich um noch junge und sehr schnell gewachsene IT-Infrastrukturanbieter, deren Komponenten von Beginn an für den Einsatz in der Cloud konzipiert wurden.

 

Damit unterscheiden sie sich erheblich von ihren Legacy-Wettbewerbern für Storage (Nutanix) bzw. Netzwerkkomponenten (Arista). Denn die älteren Tech-Riesen (z.B. NetApp und Cisco) erwirtschaften zwar immer noch tolle Cashflows.  Diese Unternehmen tun sich aber schon alleine aufgrund ihrer Größe schwer damit, ihre für die klassischen On-Premises-Rechenzentren entworfenen Produktportfolios zu modernisieren. 

 

Sowohl Nutanix als auch Arista Networks waren ursprünglich Hardware-Companies, die sich nun immer mehr in Software-Unternehmen verwandeln. Entsprechende Veränderungen in den Umsatzströmen ziehen eine höhere Bewertung an der Wall Street nach sich und das sehen wir aktuell an den Kursentwicklungen beider Unternehmen.

 

Wie teuer ist Arista im Vergleich zu Nutanix?

Arista Networks ist von seiner Unternehmensentwicklung her schon wesentlich weiter als Nutanix. Arista schreibt schon seit vielen Jahren tolle schwarze Zahlen mit beeindruckenden Margen, während Nutanix davon noch ein Stück weit entfernt ist.

 

Entsprechend teuer ist allerdings Arista: das wichtige Verhältnis EV/Sales beträgt bei Arista mehr als 9, während es bei Nutanix trotz des steilen Kursanstiegs der letzten Monate noch unter 5 liegt. Falls Du nicht genau weisst, was mit dem EV = Enterprise Value gemeint ist, dann empfehle ich Dir den Beitrag "Wie Du das Potential einer Technologieaktie einschätzen kannst".

 

Arista ist ein phantastisches Unternehmen, das wohl noch auf viele Jahre zügig weiter wachsen wird. Eventuell entsteht hier sogar ein neuer Tech-Riese, der auch langfristig unabhängig bleiben kann. Das traue ich sonst nur sehr wenigen Infrastrukturanbietern zu. Oder aber es kommt doch noch zu einer Übernahme durch Cisco - die dürfte allerdings dann sehr sehr teuer werden.

 

Allerdings ist mir die Arista-Aktie zu schnell gestiegen in 2017 und ich hoffe nun auf eine günstigere Einstiegsgelegenheit in 2018. Ansonsten muss ich mich damit trösten, dass auch ich an der Börse nicht bei jeder Party dabei sein kann. Die Aktie bleibt also bis auf Weiteres erstmal auf meiner Watchlist.

 

Mein favorisierter Infrastrukturwert bleibt also bis auf weiteres Nutanix. Hier findest Du die  bisherigen Beiträge zu diesem Unternehmen: 

 

Nutanix - das Betriebssystem für die hybride Cloud

 

Warum die Nutanix-Aktie heute 50% mehr wert ist als vor 3 Monaten

 

 

 

  

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

The Digital Leaders Fund

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

High-Tech Stock Picking

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikifolio-chart-Sep18.png
Fonds oder wikifolio?

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Schlagwortsuche