Achterbahnfahrt in der Bilanzsaison

August 12, 2018

 

Vor gerade mal 10 Tagen habe ich hier nach einem doch sehr durchwachsenen Start der Bilanzsaison zum 1. Halbjahr 2018 darüber nachgedacht, ob jetzt der Kursturz der Tech-Aktien kommt

 

Facebook hatte gerade seinen 120-Milliarden-Crash hinter sich, Shopify hatte ebenfalls einen Kursrutsch von 20% nach den Halbjahreszahlen zu verkraften und auch die Netflix-Aktionäre (zu denen ich aus Überzeugung NICHT gehöre ;-)  mussten feststellen, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

 

Mit gemischten Gefühlen ging ich in den zweiten Teil der Berichtssaison. In der vergangenen Woche legten dann gleich etliche meiner Favoriten aus der zweiten Reihe ihre Zahlen vor.

 

Was für eine Woche!

 

Wohl noch nie habe ich so viele positive Überraschungen in so kurzer Zeit in meinem Portfolio erlebt.

 

Hier eine kurze Zusammenfassung:

 

1. Twilio 

Der Umsatz konnte im Q2 2018 - rein organisch wohlgemerkt - um 54% auf $148 Mio. gesteigert werden. Die "Net Expansion Rate" - das ist der Umsatz mit den Bestandskunden - betrug sagenhafte 137%, d.h. der durchschnittliche Twilio-Kunde macht 37% mehr Umsatz mit Twilio als vor Jahresfrist.

 

Der Twilio-Aktienkurs stieg innerhalb der letzten Woche daraufhin um 27%. 

Meine Einschätzung zur aktuellen Lage bei Twilio kannst Du hier nachlesen.

 

2. Hortonworks

Der Umsatz im Q2 2018 betrug über $86 Mio. , das entspricht einem Wachstum von 40%. Im zweiten Quartal 2018 wurde damit ziemlich genau doppelt so viel umgesetzt wie zwei Jahre zuvor. Hortonworks bleibt ein Übernahmekandidat mit viel Phantasie.

 

Der Hortonworks-Aktienkurs stieg innerhalb der letzten Woche daraufhin um 25%.

Auf dem Blog des Digital Leaders Funds habe ich die aktuelle Lage kommentiert im Beitrag zur Hortonworks  Aktie - Die Elefanten sind los.

 

3. Match Group

Die Match Group als Marktführer im Online-Dating (u.a. mit der Tinder App) ist einer der Digital Business Leader im Portfolio unseres Digital Leaders Funds. Der Nettogewinn stieg im zweiten Quartal 2018 um 150 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres auf nun $133 Mio. Der Umsatz stieg um 36% auf $461 Mio.

 

Die Match Group Aktie stieg innerhalb der letzten Woche daraufhin um 35%.

 

Den Investment Case zur "Tinder-Aktie kannst Du hier Nachlesen in dem Beitrag Match Group Aktie - die Verkupplung der Welt.

 

4. Alteryx

Das Datenanalyse-Unternehmen Alteryx hat im abgelaufenen 2. Quartal mit einem Umsatzwachstum von 54% und einer Gross Margin von 90% geglänzt. Trotz dieses rasanten Wachstums konnte im 1. Halbjahr ein positiver Cashflow erzielt werden.

 

Die Alteryx Aktie stieg innerhalb der vergangenen Woche um 30%.

Falls Du noch nie etwas von der im deutschsprachigen Raum noch ziemlich unbekannten Alteryx-Aktie gehört haben solltest, so findest Du hier die Investment-Story zu Alteryx.  

 

 5. The Trade Desk

Den Höhepunkt dieser unglaublichen Woche lieferte zum Abschluss die Online-Werbe-Plattform The Trade Desk mit ihren Zahlen zum 2. Quartal. Der Umsatz wuchs wie schon im 1. Quartal um 54% und das bei weiterhin zweistelligen Netto-Margen trotz erheblicher Investitionen in die eigene Technologie und den Aufbau der weltweiten Organisation. Das Management hat auch die eigenen Erwartungen für das 2. Halbjahr drastisch nach oben gesetzt.

 

Das führte zu einer Neubewertung  der Aktie von The Trade Desk um 48% in nur 1 Woche

Falls Du diesem Blog schon länger folgst, dann weisst Du, dass The Trade Desk einer meiner absoluten Favoriten ist. Falls nicht kannst Du meine entsprechenden Beiträge zur Aktie von The Trade Desk hier nachlesen.

 

Die wikifolio Performance - zu schön, um wahr zu sein?

Natürlich haben all diese extrem positiven Entwicklungen auch direkte Auswirkungen auf mein High-Tech Stock Picking wikifolio. Das ist im Laufe der Woche auf ein neues All-Time-High gestiegen.

 

Die Entwicklung des High-Tech Stock Picking wikifolios im letzten Jahr

 

Für die letzten 12 Monate ergibt sich damit aktuell eine fast schon traumhaft anmutende Rendite von 42,7%. Das ist tatsächlich eigentlich zu schön, um dauerhaft wahr zu sein. Der NASDAQ Composite Index ist im gleichen Zeitraum um 23% angestiegen.  Mir ist vollkommen klar, dass nach einer derartigen Outperformance gegen über dem NASDAQ Composite  die Rückschlagsgefahr in einigen heiss gelaufenen Werten extrem hoch ist.

 

Ich habe auch schon reagiert, indem ich für das wikifolio einige Gewinnmitnahmen getätigt und die Cashquote auf 25% erhöht habe. 

 

In den nächsten Tagen und Wochen werde ich mir noch intensivere Gedanken um die Situation machen. Ich muss immer wieder kritisch hinterfragen, ob die Qualitätsunternehmen in meinem Portfolio wirklich so gut sind, um diese Neubewertung zu rechtfertigen. Oder ob wir es doch mit einer erneuten Blase an den Tech-Märkten zu tun haben wie einige Marktteilnehmer behaupten.

 

Eines ist jedenfalls klar: eine solche Performance ist nicht beliebig wiederholbar und nach jedem All-Time-High folgt irgendwann die nächste Konsolidierung. Das gilt auch bei Aktien von High-Growth-Unternehmen, die im Idealfall in ganz neue Dimensionen hineinwachsen können.

 

Denn die Börse ist bekanntlich keine Einbahnstraße. Sondern wir müssen uns gerade bei vielen der hier besprochenen Werte eher auch weiterhin auf eine Achterbahnfahrt einstellen und mit der Volatilität klarkommen. 

 

Ich freue mich auf diese Herausforderung!

 

Wie seht Ihr die Lage an den Tech-Börsen im allgemeinen und bei diesen Überfliegern im Besonderen?  Ich freue mich auf Eure Kommentare.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

The Digital Leaders Fund

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

High-Tech Stock Picking

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikifolio-chart-Sep18.png
Fonds oder wikifolio?

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Schlagwortsuche