High-Tech Stock Picking wikifolio oder The Digital Leaders Fund ?

December 13, 2018

 

Bringst Du genügend Zeit und Lust mit, um Dich intensiv mit dem Finanzmarkt und den einzelnen Wertpapieren beschäftigen? Dann kann es nicht nur sehr lukrativ sein, sondern auch viel Spass machen, Dein eigenes Portfolio von einzelnen Aktien zu verwalten.

 

Falls Du Dir das aber (noch) nicht zutraust oder Du ganz einfach möglichst wenig Zeit investieren willst, so gibt es mit dem High-Tech Stock Picking wikifolio und The Digital Leaders Fund gleich zwei Angebote von mir, Dich beim Investieren zu unterstützen.

 

Zahlreiche Anfragen zeigen mir, dass ich es bis jetzt leider versäumt habe, die wirklich grundsätzlichen Unterschiede der beiden Konzepte ausreichend klarzustellen.

Das will ich hiermit nachholen.

 

Vorwegschicken möchte ich einen Disclaimer: ich will und darf hier und auch via EMail oder Telefon keine Anlageberatung für Euch erbringen. Die auf meinem Blog veröffentlichten Informationen sollten nicht an erster Stelle und als Grundlage für eine Anlageentscheidung benutzt werden, da z.B. die Berücksichtigung Deines individuellen Anlegerprofils völlig ausser Acht gelassen wird. Dies ist jedoch unabdingbare Voraussetzung für eine professionelle und fundierte Anlageberatung. Bitte bedenke dies bei Deiner Anlageentscheidung und verlasse Dich nicht alleine auf die Informationen aus dieser Webseite. Ziehe bei Bedarf professionelle Anlageberater, Deine Bank oder weitere Fachliteratur zurate.

 

 

Das High-Tech Stock Picking wikifolio

 

Mittlerweile gibt es auf der wikifolio Plattform eine unüberschaubare Vielfalt von über 8.000 investierbaren wikifolios. Hier soll es im folgenden Vergleich ausschliesslich um mein High-Tech Stock Picking wikifolio gehen, das ich seit Mitte 2016 verwalte.

 

Über die Vor- und Nachteile der wikifolio-Plattform hatte ich ja schon mehrfach in diesem Blog berichtet:

 

- Hier findest Du eine kleine Einführung und Wie Du die Anfängerfehler beim wikifolio-Kauf vermeidest.

 

- In einem weiteren Blogpost hatte ich 5 Tips zum erfolgreichen Investieren in wikifolio gegeben.

 

 

 

The Digital Leaders Fund

 

 

Wenn Du meinen Blog schon länger verfolgst, dann weisst Du, dass ich den klassischen Investmentfonds generell recht kritisch gegenüber stehe.

 

Einer der meistgelesenen Beiträge von mir beschäftigt sich sogar mit den
7 Gründen, warum Privatanleger erfolgreicher investieren als Fondsmanager

 

Dennoch habe ich mich von Baki Irmak, der im Gegensatz zu mir aus der Asset-Management-Welt kommt,  davon überzeugen lassen, als Fondsberater für den von ihm verwalteten The Digital Leaders Fund tätig zu werden. Seit März 2018 ist der The Digital Leaders Fund am Start.

 

Damals habe ich begründet, welche 7 Erfolgsfaktoren des Digital Leaders Funds es ermöglichen sollen, auch in der Struktur eines Aktienfonds überdurchschnittliche Ergebnisse für unsere Anleger zu erzielen. 

 

 

High-Tech Stock Picking wikifolio versus The Digital Leaders Fund

 

Im folgenden versuche ich die beiden grundlegend verschiedenen Anlageprodukte miteinander zu vergleichen:

 

 

 

Anlageform

 

Beim High-Tech Stock Picking wikifolio handelt es sich um ein von der Wertpapierhandelsbank Lang+Schwarz ausgegebenen Zertifikat, welches mit einer Besicherungslösung gegen einen Zahlungsausfall des Herausgebers (Emittentenrisiko) abgesichert wurde.

 

Die Dividenden werden dem wikifolio i.d.R. 1:1 gutgeschrieben. Ausnahmen gibt es bei US-Aktien, diese spielen aber bei den Technologieaktien in der Praxis kaum eine Rolle.

 

Bei The Digital Leaders Fund erwirbt man dagegen direktes Eigentum am Sondervermögen des Fonds, der die Aktien in einem Depot bei der Berenberg Bank hält.

 

Alle Dividenden werden dem Fonds direkt gutgeschrieben. Es gibt hier grundsätzlich kein zusätzliches Emittentenrisiko über das man auch nur diskutieren müsste. 

 

Vorteil: Fonds 

 

 

Branchenfokus und Diversifikation

 

Das High-Tech Stock Picking wikifolio ist ein reinrassiges Technologie-Portfolio und soll ca. 15-20 Technologieaktien enthalten. Ich selbst verwalte das Portfolio und entscheide alleine über die einzelnen Transaktionen. Wobei ich den Begriff "Technologie" wie allgemein üblich recht breit definiere. Neben den reinen IT-Anbietern (Software, Hardware, IT-Services) werden auch Plattformfirmen verschiedener Branchen, die ihr Geschäft auf modernster Technologie aufbauen, in diesem wikifolio gehandelt (z.B. Facebook, The Trade Desk).

 

The Digital Leaders Fund ist branchenübergreifend und wesentlich breiter aufgestellt (ca. 30-40 Aktien). Der Fonds enthält drei Kategorien von Unternehmen, die allesamt zu den Gewinnern der Digitalisierung zählen:

 

1. "Digital Transformation Leaders" -  Das sind substanzstarke, etablierte Unternehmen, die zügig einen sehr hohen digitalen Reifegrad erreichen und dabei sind, sich von der Konkurrenz abzusetzen.

 

2. "Digital Business Leaders" - Das sind Firmen aus dem digitalen Zeitalter, die ihre Industrie mit ganz neuen digitalen Geschäftsmodellen und Plattformen entscheidend verändern.

 

3.  "Digital Enablers" -  das sind IT-Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen den digitalen Wandel erst ermöglichen.

 

Ich selbst berate den Fondsmanager Baki Irmak bei seinem Portfoliomanagement vor allem in den beiden Kategorien Digital Business Leaders und Digital Enablers. Denn dort habe ich meine Domain Expertise.

  

Vorteil: Geschmackssache - du solltest Dich fragen, ob Du ein reinrassiges Investment in Technologie suchst oder breiter in die Gewinner des digitalen Wandels investieren willst.

 

 

Anlageuniversum

 

Bei wikifolio bin ich in meinem Handeln etwas beschränkt, da ich dort nur in Aktien investieren kann, die im sogenannten wikifolio-Anlageuniversum vorhanden sind. Das ist für Standardwerte kein Problem, aber einige US-basierte Technologieaktien aus der zweiten oder dritten Reihe kann ich leider für mein wikifolio (noch) nicht handeln.

 

Das wikifolio-Team ist in Zusammenarbeit mit Lang+Schwarz allerdings sehr kooperativ und arbeitet gut mit mir zusammen, wenn es darum geht, einen Wert ins Anlageuniversum aufzunehmen und damit handelbar zu machen.

 

Bei The Digital Leaders Fund stehen uns dagegen alle Börsenplätze komplett offen, die wir mit der depotführenden Berenberg Bank erreichen können. Daher können wir z.B. in alle an der NASDAQ oder auf XETRA gehandelten Werte uneingeschränkt investieren.

 

Vorteil: Fonds

 

 

Verwaltungsgebühren

 

Die Grundgebühr für die Verwaltung der Anlagegelder beträgt bei wikifolio grundsätzlich 0,95% p.a., diese „Zertifikategebühr“ wird täglich in den ausgewiesenen wikifolio-Kursen verarbeitet.

 

Die Grundgebühr bei The Digital Leaders Fund liegt mit 1,5% p.a. darüber. Diese Kosten sind in den täglich ausgewiesenen Fondsanteilspreisen bereits verrechnet und beinhalten neben der reinen Verwaltungsbebühr u.a. auch Kosten für die Depotbank (Berenberg), die Kapitalverwaltungsgesellschaft (Universal Investment) und das Haftungsdach, das sich um die Einhaltung der regulatorischen Rahmenbedingungen kümmert. 

 

Vorteil: wikifolio  

 

 

Erfolgsbeteiligung

 

Zusätzlich wird wie in der Vermögensverwaltung üblich bei beiden Produkten auch eine Performancegebühr (=Erfolgsbeteiligung) immer dann fällig, wenn das Portfolio einen neuen Höchststand erreicht hat (High-Watermark-Methode). Auch diese Gebühren sind in den jeweiligen Kursen bereits verarbeitet.


Die Performancegebühr beträgt bei meinem wikifolio 18% und bei The Digital Leaders Fund 15% der Outperformance gegenüber der Benchmark.

 

Der wichtigste Unterschied bei den Gebühren ist die Berechnungsgrundlage der Performancegebühr. Denn bei wikifolio wird diese berechnet auf Basis des Höchststandes eines Kalenderjahres.

 

Diese Regelung ist natürlich weniger anlegerfreundlich als bei The Digital Leaders Fund, wo die ohnehin geringere Erfolgsbeteiligung nur auf Basis eines All-Time-High-Watermarks auf die Outperformance gegenüber dem MSCI World Aktienindex fällig wird.

 

Insgesamt ist also der Fonds bei der Grundgebühr teurer, berechnet aber eine geringere Erfolgsbeteiligung.

 

Vorteil: Fonds    

 

 

Hürden zum Start

 

Der Einstieg in die Geldanlage mit wikifolio ist denkbar einfach. Du eröffnest - nur falls Du noch keines hast - ein Depot bei einer beliebigen Bank bzw. einem Online-Broker und kannst dann ein wikifolio über seine Wertpapierkennumer ISIN genauso einfach ordern wie jedes andere Wertpapier auch.

 

Genauso unkompliziert gelingt der Start mit The Digital Leaders Fund, den Du prinzipiell bei jeder Bank bzw. einem Online-Broker über seine ISIN kaufen kannst.

 

Allerdings verlangen viele Banken noch einen Ausgabeaufschlag von bis zu 3% für den Fonds. Hier findest Du einige Tips, wie Du diese Vertriebsgebühr u.U. vermeiden kannst.

 

Beim wikifolio gibt es wie auch bei Aktien oder anderen Zertifikaten einen Spread (Unterschied zwischen Kauf- und Verkaufskurs) zu beachten. Dieser schwankt i.d.R. zwischen 0,5% und 2% und ist am niedrigsten, wenn am späten Nachmittag und Abend die US-Börsen geöffnet haben. 

 

Vorteil: wikifolio

 

 

Sparplanfähigkeit

 

Für mich ist das Timing des Einstiegs bei einer Geldanlage mehr oder weniger Glückssache. Daher empfehle ich anstelle eines großen einmaligen Investments immer wieder mal ein bisschen was zu kaufen. Denn damit bekommt man einen durchschnittlichen Einstiegspreis.

 

The Digital Leaders Fund ist bei etlichen Banken und Online-Brokern als Sparplan zu haben.

Mein wikifolio hat diese Sparplanfähigkeit bis heute leider nicht erreicht.   

 

Vorteil: Fonds

 

 

Flexibilität

 

Ein großer Vorteil des wikifolios ist seine Flexibilität. Ich kann im Rahmen der von mir selbst auferlegten Anlagestrategie frei handeln ohne zusätzliche regulatorische Hürden.

 

Für die Verwaltung des Sondervermögens des Fonds gelten hingegen einige wichtige zusätzliche Rahmenbedingungen, mit denen der Gesetzgeber das Risiko begrenzen will.

 

Die sogenannte 5/10/40-Regel gehört zu den bekanntesten Einschränkungen. Sie besagt, dass höchstens 10 Prozent des Nettovermögens eines Fonds in eine einzelne Aktie investiert werden dürfen und dass alle Positionen über 5 Prozent in der Summe nicht mehr als 40 Prozent des Gesamtportfolios ausmachen dürfen.  

 

Vorteil: Wikifolio

 

 

Transparenz

 

Die wikifolio-Plattform bietet die größtmögliche Transparenz, die man sich nur vorstellen kann. Im Internet öffentlich einsehbar ist für jeden registrierten User der Plattform nicht nur das aktuelle Portfolio hinter jedem wikifolio, sondern es sind auch historische Kurse und alle historischen Transaktionen für jedermann nachvollziehbar.  

 

The Digital Leaders Fund hat das Ziel, der transparenteste Fonds in Deutschland zu sein. Auf der Website bieten wir den Abonnenten unseres kostenlosen Newsletters den Einblick in das komplette Portfolio. 

 

Zudem bekommen die Abonnenten des DLF-Newsletters wöchentlich Neuigkeiten vom Fonds und unserem Portfolio in ihr EMail-Postfach geliefert. Jetzt hier abonnieren! 

 

Vorteil: Wikifolio

 

 

Fazit

 

Ich habe nun also - gerade nochmal nachgezählt - jeweils 4 Vorteile für das wikifolio bzw. für den Fonds ausmachen können.

 

Je nach Deiner individuellen Situation kann es sinnvoll sein, die Geldanlage mit dem High-Tech Stock Picking wikifolio mal auszuprobieren oder in The Digital Leaders Fund zu investieren.

 

Oder aber Du entschliesst Dich doch für den Königsweg, nämlich dauerhaft etwas mehr Zeit zu investieren, um dein eigenes Depot von Einzelaktien selbständig zu verwalten. Du kannst auf diesem Blog, auf der Website von The Digital Leaders Funds und auf den Seiten des aktien.guide einiges an Hilfestellung von mir finden,  um das dazu notwendige Know-How aufzubauen und hoffentlich sogar den Spass an der Börse zu entdecken.

 

Denn aktive Geldanlage sollte Dir Freude bereiten - wenn das für Dich nur ein notwendiges Übel ist, dann solltest Du lieber andere für Dich investieren lassen - oder tatsächlich mit der durchschnittlichen Rendite eines passiven Index-Investments (ETF) zufrieden sein.

 

Wichtig ist aber vor allem, dass Du überhaupt investierst...

 

... denn damit liegst Du bei der Geldanlage schon besser als 80% aller Deutschen, die ihr Geld nach wie vor eher auf dem Sparbuch und auf Girokonten  liegen lassen. Traurig aber wahr. 

 

Wenn Du diesen etwas länglichen Beitrag tatsächlich bis hierher gelesen hast (bravo!) und immer noch Fragen offen geblieben sind, dann freue ich mich auf Deine Nachricht via E-Mail (info at high-tech-investing.de) oder Twitter @stwboerse oder Instagram @hightechinvesting

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

The Digital Leaders Fund

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

High-Tech Stock Picking

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikiChart2020.png
Fonds oder wikifolio?

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Meine Tools zum Stock-Picking?

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

Stockpicking Tools.png
Schlagwortsuche