Quick-Check der Grubhub Aktie

February 7, 2019

 

 

Der aktien.guide sucht ständig aus einem Anlageuniversum von über 5.000 Aktien nach denjenigen Unternehmen, die aufgrund ihrer Kennzahlen für ein Investment gemäß meiner High-Growth-Investing-Strategie  in Frage kommen könnten.

 

Auf der (automatisiert erstellten) Liste der HGI-Topscorer ist die Aktie von Grubhub erschienen.

 

Ich habe das Unternehmen daher einem Quick-Check unterzogen. 

 

Wer ist Grubhub?

 

Grubhub ist eine der führenden Food-Delivery-Plattformen in USA mit 34% Marktanteil.

 

Das Unternehmen hat heute 16 Mio. aktive Nutzer, die täglich im Durchschnitt über 420.000 Mahlzeiten von 95.000 angeschlossenen Restaurants ordern.

 

Grubhub mit Hauptsitz in Chicago ist in seiner heutigen Form in 2013 hervorgegangen aus dem Merger mit Seamless, das bereits 1999 in New York gegründet wurde. Das Unternehmen ist also interessanterweise weit weg vom Silicon Valley entstanden.

 

Ähnlich wie das europäische Pendant Just Eat (hier meine Kurzanalyse der Just Eat Aktie) ist auch Grubhub nach dem IPO in 2014 nicht nur organisch, sondern durch zahlreiche Akquisitionen sehr schnell gewachsen.

 

Ursprünglich bestand das Geschäftsmodell von Grubhub daraus, eine Website bereitzustellen, welche es den Usern ermöglichte,  nahegelegene Restaurants mit Lieferdiensten zu finden und Bestellungen online entgegenzunehmen.

 

Seit 2014 bietet GrubHub zusätzlich einen eigenen Lieferdienst an und zählt seitdem auch diejenigen Restaurants zu den eigenen Kunden, die keine eigene Auslieferung anbieten.

 

Die Grubhub Aktie in der HGI-Analyse

 

Die Kennzahlen, die der Aktien.guide für die GrubHub-Aktie in der High-Growth-Investing-Analyse  zeigt, deuten auf ein sehr effizientes Wachstum hin. 

 

Die Kombination aus (allerdings aquisitionsbegünstigt) rasantem Wachstum von 47% in 2018 und einer Free-Cashflow-Marge von ca. 15% ist beeindruckend.

 

Die Ergebnisse zum 4. Quartal 2018 haben allerdings mit einem Umsatzwachstum von "nur" 40% die Erwartungen verfehlt. Die Gewinne waren unterm Strich in 2018 rückläufig.

 

Demgegenüber steht ein KGV von gut 40 und ein Unternehmenswert von knapp $8 Mrd., das entspricht einem EV/Sales Verhältnis von ca. 8. Das ist kein Schnäppchen, aber eine durchaus realistische Bewertung. 

 

Good to know

 

Grubhub war einer der „First Mover“ im boomenden Food-Order und Liefermarkt und hat von diesem frühen Markteintritt jahrelang profitiert. 

 

Der wachsende Markt für Online-Food-Delivery ist aber mittlerweile insbesondere in USA hart umkämpft. Unter anderem werben Amazon mit seinem Amazon Restaurants Angebot und Uber mit UberEats sowie die gut finanzierten Unicorns DoorDash und Postmates mit aggressiven Angeboten um die US-Kunden. 

 

Analysten gehen davon aus, dass sich das Wachstum von Grubhub in 2019 und den Folgejahren in diesem schwierigeren Marktumfeld drastisch verlangsamen wird.

 

Etwas problematisch einzuschätzen ist die Bilanzqualität des Unternehmens. Nach der Einkaufstor der letzten Jahre bestehen die Assets zum überwiegenden Teil aus den zugekauften Firmenwerten. Sollte es zu Problemen in der weiteren Entwicklung kommen, drohen hier Abschreibungen. Der Konkurrenten Just Eat musste diese Erfahrung nach überteuerten Zukäufen bereits machen. 

 

Einschätzung der Grubhub Aktie

 

Die Grub Hub Aktie hat von Anfang 2016 bis Mitte 2018 eine fulminanten Anstieg hingelegt und sich um den Faktor 7 im Wert vervielfacht. Seit September 2018 hat die Aktie dann um über 40% korrigiert.

 

 

 

Ich bin der Meinung, dass diese Korrektur genauso übertrieben ist wie es die vorangegangene Kursexplosion war. 

 

Fazit

 

Der Food-Delivery Markt ist groß genug für mehrere starke Plattformen und ich gehe davon aus, dass Grubhub sich gegen Uber, Amazon und Co. behaupten kann. Oder aber das Unternehmen wird zu einem strategischen Preis von einem der Online-Riesen übernommen.

 

Für spekulative Anleger ist die GrubHub Aktie zu Kursen unter 80$ also durchaus eine Überlegung wert.

 

Allerdings passt die Aktie nicht so richtig ins Anlageuniversum meines High-Tech Stock Picking wikifolios. Auch für das Portfolio des Digital Leaders Funds kommt der Wert derzeit nicht in Frage. 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

The Digital Leaders Fund

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

High-Tech Stock Picking

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikiChart2020.png
Fonds oder wikifolio?

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Schlagwortsuche