top of page
  • Stefan Waldhauser

Update zur Airbnb Aktie nach der 60% Rallye in nur 6 Wochen



Vor einigen Monaten hatte ich auf diesem Blog den Airbnb Investment Case vorgestellt. Daraufhin hat die Airbnb Aktie seit dem Jahresbeginn 2023 eine erstaunliche Rallye hingelegt:


https://aktien.guide/aktien/Airbnb-US0090661010


Ich möchte die gerade vorgelegten Airbnb Geschäftszahlen für 2022 zum Anlass nehmen, um mit diesem Beitrag zu überprüfen, inwiefern die über 60% Kurserholung in nur 6 Wochen gerechtfertigt sind und ob die im High-Tech Stock Picking wikfolio enthaltene Airbnb Aktie auch jetzt noch aussichtsreich ist.


Die Airbnb Zahlen für 2022


Airbnb hat seinen Umsatz 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 40% auf $8,4 Mrd. steigern können. Diese Zahlen sind noch durch die Erholung der Reisetätigkeit nach der Corona Pandemie verzerrt und kein Gradmesser für die künftige Entwicklung. Im Q4 betrug die Umsatzsteigerung immerhin noch 24% und fiel damit deutlicher aus als erwartet.


Noch bemerkenswerter als die Umsatzsteigerung ist der steile Aufwärtstrend von Airbnb bei der Profitabilität. 2022 wurde erstmals für ein Gesamtjahr ein Nettogewinn ausgewiesen. Der lag gleich bei $1,9 Mrd., was einer hervorragenden Nettomarge von fast 23% entspricht.


Sogar im saisonal schwachen Q4 wurde ein Nettogewinn von $300 Mio. erzielt nach nur $55 Mio. im Vorjahresquartal.

Quelle: Airbnb Shareholder Letter Q4 2022


Der Free Cashflow von Airbnb i.H.v. $3,4 Mrd. für das Gesamtjahr ist einfach nur beeindruckend und bedeutet eine Marge von 40%. Auch im "schwachen" Q4 wurde ein Free Cashflow von $455 Mio. generiert.


Airbnb hat sich in der Pandemie zu einem sehr effizienten Unternehmen entwickelt. Ende 2022 beschäftigte Airbnb 5% weniger Mitarbeiter als 2019 und machte dabei 75% mehr Umsatz!


Airbnb hat sich durch diese Effizienzsteigerungen in den vergangenen Jahren zu einer regelrechten Cash-Maschine entwickelt und "schwimmt" im Geld. Ende 2022 verfügte man über $9,6 Mrd. Cashreserven, obwohl im Jahresverlauf $1,5 Mrd. für den Rückkauf von eigenen Aktien ausgegeben wurden.

Quelle: Airbnb Shareholder Letter Q4 2022


Im Ergebnis konnte man der Verwässerung aus den üppigen aktienbasierten Mitarbeitervergütung nicht nur entgegenwirken, sondern die Anzahl ausgegebener Aktien reduzierte sich im Verlauf von 2022 sogar um 2%. Das ist schon ungewöhnlich für ein junges Unternehmen nur zwei Jahre nach dem IPO.


Die Airbnb Guidance für 2023


Viele Analysten hatten im Vorfeld der Zahlen orakelt, dass das Wachstum bei Airbnb 2023 drastisch zurückgehen werde. Im Durchschnitt erwarten die Experten nur ein Umsatzplus von weniger als 12%.


Zumindest für das 1. Quartal prognostiziert das Airbnb Management nun ein Wachstum von über 20%. Für das Gesamtjahr wurde keine Guidance ausgegeben. Ich bin optimistischer als die meisten Analysten und gehe davon aus, dass der Airbnb Umsatz 2023 annähernd $10 Mrd. erreichen wird. Das wären knapp 20% Wachstum.


Viel wichtiger als das kurzfristige Wachtumstempo ist mir ohnehin das Versprechen des Managements, dass man die Airbnb Organisation genauso schlank und effizient halten will wie in der jüngeren Vergangenheit. D.h. wir dürfen 2023 durchaus eine weitere deutliche Steigerung von Cashflow und Nettogewinn erwarten.


Die Bewertung der Airbnb Aktie


Der Gewinn pro Airbnb Aktie sprang 2022 von -0,57$ auf 2,79$. Damit errechnet sich bei einem Aktienkurs von 135$ ein KGV von 48. Das klingt oberflächlich betrachtet nicht gerade günstig für ein Unternehmen, das 2023 um ca. 20% wachsen könnte.


Auf Basis des Free Cashflows errechnet sich ein EV/FCF - Multiple von 22. Das klingt dann schon viel interessanter für eine Company, bei der von jedem zusätzlichen Dollar Umsatz ca. 40 Cent an Cash hängen bleibt.


Das EV/Sales - Verhältnis (forward) von Airbnb beträgt ca. 8. Das ist ein durchaus stolzer Preis für die Aktie und sicherlich kein Schnäppchen mehr.


Ich empfinde diese Bewertung der Airbnb Aktie dennoch in Anbetracht des extrem effizienten Wachstums als fair. Allerdings wird die Luft für die Aktie kurzfristig zunehmend dünner nach der 60% Erholungsrallye in nur 6 Wochen.


Ich warne davor, hier den zu schnell gestiegenen Kursen jetzt kurzfristig hinterherzulaufen. Dennoch gehe ich davon aus, dass die Airbnb Aktie auch auf diesem Niveau ein gutes Langfristinvestment ist und plane, die Aktie längerfristig im High-Tech Stock Picking wikifolio zu halten.


Wenn Du die Entwicklung von Airbnb zukünftig gemeinsam mit mir beobachten willst, dann kannst Du jetzt hier meinen kostenlosen Newsletter bestellen.


Disclaimer


Der Autor und/oder verbundene Personen oder Unternehmen besitzen Anteile von Airbnb. Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachte die rechtlichen Hinweise.






1.732 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zwei digitale Werkzeuge auf die ich nicht verzichten kann

SA-aktien_edited.jpg

Die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png
wikifolio-chart-2022.png
bottom of page