• Stefan Waldhauser

The Trade Desk, Facebook, Alteryx und Twilio im Q3-Check


Ich bin sehr zufrieden wie mein High-Tech Stock Picking wikifolio in diesen turbulenten Börsenzeiten durch die bisherige Quartalssaison gekommen ist.

Im Monatsvergleich zeigt sich eine deutliche Outperformance des wikifolios gegenüber der NASDAQ um mehr als 6%.

Es ist immer besonders wichtig für mich, zu Zeiten des Zahlenreigens besser abzuschneiden als der Gesamtmarkt. Denn die direkte Reaktion des Marktes auf neue Geschäftszahlen ist immer auch eine wichtige Bestätigung, die richtigen Qualitätsaktien im Portfolio zu haben.

Hier ein paar Anmerkungen von mir zu den Quartalszahlen anhand der High-Growth-Investing (HGI) - Analysen, die ab sofort für alle Werte stets aktuell hier auf aktien.guide zur Verfügung stehen.

The Trade Desk

Nach einigen Turbulenzen rund um die Q3-Zahlen ist The Trade Desk nun wieder der am höchsten gewichtete Wert im High-Tech Stock Picking wikifolio. Die Investment-Story zu The Trade Desk kannst Du hier nachlesen.

Die Zahlen zum Q3 von The Trade Desk waren ohne jeden Makel. Das rein organische Umsatzwachstum von 50% gegenüber Vorjahr sowie der Gewinn pro Aktie von $0,44 lagen über den Erwartungen des Marktes. Dennoch ist es aus mir unerklärlichen Gründen nach den Zahlen zu einem nachbörslichen Sell-Off in USA gekommen.

Ich konnte die Aktie für das wikifolio am Folgetag in Europa für unter 97€ nachkaufen, im Laufe des Tages hat sich die Lage dann wieder normalisiert und die Aktie hat mit Kursen von über 108€ geschlossen. Ich bin wahrlich kein Kurzfrist-Trader, aber bei einer solchen Gelegenheit musste ich kurzfristig zugreifen...

Die HGI-Analyse auf aktien.guide zeigt eine teure Aktie von The Trade Desk, die aber m.E. dennoch angesichts der tollen Position am Markt nicht überbewertet ist.

Wer mit der extremen Volatilität umgehen kann, für den sollte The Trade Desk ein sehr gutes Langfristinvestment sein.

Ich habe das immer konservativ-seriöse Management von The Trade Desk noch nie so euphorisch erlebt wie im Analystencall in der vergangenen Woche. Das Team um Jeff Green erwartet ein weiterhin stürmisches Wachstum auch in 2019.

Damit relativiert sich dann die hohe Bewertung, ich fühle mich sehr sehr wohl mit diesem Investment.

Facebook

Die Facebook-Aktie hat es weiterhin extrem schwer und notiert auf einem 12-Monats-Tief.

Die Zahlen zum Q3 waren aber keineswegs so schlecht wie der Kurs aussieht. Wie erwartet verlangsamt sich zwar das Umsatzwachstum deutlich, aber der Gewinn fiel sogar deutlich besser aus als erwartet. Hier ein ausführlicher Kommentar zu den Q3-Zahlen von Facebook.

Ich gehe davon aus, dass der Facebook-Umsatz auch in den kommenden Quartalen weiter um 25% p.a. wachsen wird, dafür sieht die Aktie in der HGI aktien.guide Analyse durchaus preiswert aus.

Das PEG von 0,56 bedeutet hier konkret, dass der Gewinn pro Aktie in den letzten 12 Monaten bei einem KGV von ca. 20 um über 40% gewachsen ist.

Das ist eine außergewöhnlich niedrige Bewertung angesichts überragender Kennzahlen für den Rule-of-40-Score von über 75% und einer Brutto-Marge (Gross Margin) von über 84%.

Alteryx

Die Alteryx-Zahlen waren ein weiteres Highlight für mich in der bisherigen Quartalssaison. Die Investment-Story rund um die Alteryx Aktie kannst Du hier nachlesen.

Der Umsatz stieg im Q3 um 59% gegenüber Vorjahr, das ist nochmals eine Beschleunigung des Wachstums. Alteryx wird immer mehr zum echten global Player, das Wachstum außerhalb der USA betrug knapp 100%.

Die überragend guten Kennzahlen für Brutto-Marge und Rule-of-40 Score weisen auf das außergewöhnlich gute Geschäftsmodell von Alteryx hin.

Allerdings hat diese herausragende Qualität derzeit auch einen extrem hohen Preis.

Bei einem Umsatz von gut 200 Mio. in 2018 beträgt der Enterprise Value aktuell $3,4 Mrd. Die Aktie ist „priced for perfection“ und rückschlagsgefährdet.

Twilio

Sensationelle Q3-Zahlen abgeliefert hat Twilio, ich habe diese HIER ausführlicher kommentiert.

Die Entwicklung von Twilio ist derzeit überragend mit einem sich weiter beschleunigendem Umsatzzuwachs von 68% gegenüber dem Vorjahr.

Allerdings zeigt die HGI-Analyse auf aktien.guide nur gute, aber nicht überragende Werte für Brutto-Marge und Rule-of-40 Score.

Dafür ist die Aktie mit einem EV/Sales-Verhältnis von über 15 dann schon sehr teuer geworden und aktuell nur eine Halteposition.

Solltest Du Alteryx oder Twilio schon länger im Depot haben, so freust Du Dich mit mir über dreistellige Kursgewinne. Ich habe für das High-Tech Stock Picking wikifolio da schon erste Gewinne mitgenommen, das ist sicher kein Fehler an guten Tagen da auch mal ein bisschen was zu verkaufen...

Die aktuellen HGI-Analysen zu allen anderen Werten des High-Tech Stock Picking wikifolios kannst Du HIER einsehen, wenn Du Dich (kostenlos und unverbindlich) für das Beta-Programm des aktien.guide anmeldest.

#TheTradeDesk #Alteryx #Facebook #Twilio

0 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.