• Stefan Waldhauser

Yext - der Leader im Digital Knowledge Management


Diejenigen unter Euch, die auch meine Beiträge für den Blog des Digital Leaders Funds (DLF) verfolgen, kennen bereits seit einigen Monaten die Investment-Story rund um die Yext Aktie.

Yext ist ein Unternehmen von der amerikanischen Ostküste, stammt also nicht aus dem Silicon Valley und hat damit auch eine andere Unternehmenskultur. Das Unternehmen bietet mit seiner SaaS-Plattform Unternehmenskunden die Möglichkeit, in einer einzigen Knowlege-Base die komplette digitale Identität der Organisation effizient zu verwalten.

Yext definiert damit ein ganz neues Marktsegment für Enterprise Software mit dem sperrigen Namen „Digital Knowledge Management“.

Mit der Yext Wissensdatenbank kann ein Kunde an einem einzigen Ort die Informationen bzgl. seiner Standorte, Öffnungszeiten, lokal zuständige Personen sowie zu Veranstaltungen vorhalten und diese Infos automatisch zu 150 Internet-Diensten verteilen und stets aktuell und konsistent halten.

Unter den über 150 integrierten Internet-Services sind Basisdienste wie Google, Facebook und WeChat aber auch zahlreiche Spezial-Services wie TripAdvisor oder sogar der Sprach-Assistent Amazon Alexa, dessen Nutzerbasis derzeit rasant wächst.

Yext Geschäftszahlen zum 2. Quartal

Yext hat in der vergangenen Woche seine Zahlen für das am 31.07.2018 beendete 2. Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 veröffentlicht.

Die Geschäftszahlen zum Halbjahr sind gut, aber nicht so überragend ausgefallen wie man nach dem steilen Kursanstieg der Yext Aktie von über 100% in den vergangenen 6 Monaten erhoffen konnte.

Der Umsatz von Yext ist im abgelaufenen Quartal um 35% gegenüber dem Vorjahr auf $55 Mio. gewachsen.

Bemerkenswert ist der Abschluss von 73 Deals mit einem Volumen von über 100.000$. Darunter waren 6 Deals mit einem Wert von mehr als $1 Mio. Yext schafft also offenbar mit seiner Wissensdatenbank erheblichen Mehrwert für seine Kunden. Oder anders gesagt: Yext löst ein echtes Problem dieser Kunden.

Erfolg bei der Neukundengewinnung

Besonders wichtig für die zukünftige Entwicklung ist der Gewinn von 80 Neukunden im abgelaufenen Quartal. Darunter sind sehr bekannte internationale Adressen wie AT&T, Chanel, Vodafone und auch die Deutsche Telekom.

Diese Neukunden sollten auch für anhaltendes Wachstum in der Zukunft sorgen, denn die Net Retention Rate liegt aktuell bei guten 110%. D.h. die Umsätze mit Bestandskunden sind nicht nur wiederkehrend, sondern sind zuletzt sogar um 10% gewachsen.

Auf der Umsatzseite sieht das also alles sehr gut aus.

Cashflow noch immer negativ

Aber ich würde mir wünschen, dass die Profitabilität unterm Strich schneller in Reichweite kommt. Die Gross-Margins bei Yext von über 74% sind gut, aber dennoch war aufgrund stark steigender Ausgaben für Sales und Marketing sowie der Produktentwicklung der Cashflow im Gegensatz zum Vorquartal nochmals deutlich negativ. Und das wird sich auch im laufenden 3. Quartal noch nicht ändern.

Es bleibt abzuwarten wie sich die Profitabilität in den kommenden Quartalen weiterentwickelt - für das 4. Quartal wurde vom Management der Break-Even beim Cashflow in Aussicht gestellt.

Ich glaube an diese Company, denn sie löst auf einzigartige Weise ein Problem, das zumindest jedes größere Unternehmen hat. Aber Yext muss erst noch beweisen, dass man mit der Lösung dieses Problems auch unterm Strich viel Geld verdienen kann.

Fazit

Die Entwicklung der Yext Aktie ist der aktuellen Entwicklung doch mittlerweile etwas vorausgeeilt. Mit einem EV/Sales-Verhältnis von ca.10 ist die Yext Aktie doch ziemlich hoch bewertet und rückschlagsgefährdet.

Auf dem aktuellen Niveau von 25$ drängt sich ein Kauf daher momentan nicht auf. Auch wenn das Unternehmen langfristig für mich nach wie vor sehr interessant ist.

Für das High-Tech Stock Picking wikifolio und auch das Portfolio des DLF bleibt die Yext Aktie eine Halteposition.

#Yext #SaaS

0 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.