• Stefan Waldhauser

Quick-Check zur LogMeIn Aktie


Der aktien.guide sucht ständig aus einem Anlageuniversum von über 5.000 Aktien nach denjenigen Unternehmen, die aufgrund ihrer Kennzahlen für ein Investment gemäß meiner HGI-Strategie in Frage kommen könnten.

Auf der (durch einen Algorithmus automatisiert erstellten) aktien.guide Liste der HGI-Topscorer ist LogMeIn erschienen. Ich habe das US-Unternehmen daher einem Quick-Check unterzogen.

Wer ist LogMeIn ?

LogMeIn ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Online-Konferenzen und bietet zudem etliche andere Collaborations-Tools inkl. Remote Control - Lösungen für den Online-Support.

Der SaaS-Anbieter (Software as a Service) ist in seiner heutigen Form erst Anfang 2017 entstanden aus der Fusion von LogMeIn ($335 Mio. Umsatz in 2016) mit dem doppelt so großen GoTo - Geschäftsbereich von Citrix ($684M Umsatz in 2016).

Hier findest Du einen Überblick über das etwas unübersichtliche Produktangebot von LogMeIn.

Die Bewertung der Aktie

Die Kennzahlen der LogMeIn-Aktie in der HGI-Analyse auf aktien.guide sehen optisch sehr gut aus - leider ein bisschen zu gut ;-)

Denn diese auf den letzten 12 Monaten basierenden Zahlen sind noch bis Februar 2019 erheblich verzerrt durch die Fusion mit dem GoTo-Geschäftsbereich von Citrix.

Das KGV für 2018 beträgt nach einem Kursrutsch von über 35% nur noch 16.

Angesichts eines erwarteten Gewinnwachstum von 30% in 2019 ist das sicherlich günstig.

Das Unternehmen ist hochprofitabel und arbeitet mit Free Cashflow-Margen von über 25%.

Good to know

LogMeIn wächst wohl auch zukünftig vor allem durch Übernahmen. Anfang 2018 wurde Jive Communications übernommen und damit über $100 Mio. Umsatz zugekauft. Das organische Umsatzwachstum dürfte in den kommenden Jahren hingegen max. bei 10% p.a. liegen.

Die Produkte wie GoTo-Meeting und GoTo-Webinar wirken etwas „angestaubt“ im Vergleich zu neueren Lösungen. Ein innovativer Wettbewerber ist z.B. Zoom, das ist ein interessantes Silicon Valley Unicorn, dessen IPO wohl in 2019 bevorsteht.

Offenbar ist die Kundenzufriedenheit bei LogMeIn nicht besonders hoch, denn die wichtige „Renewal Rate“ liegt nur bei ca. 80%. D.h. jeder fünfte Kunde entscheidet am Ende seiner Vertragslaufzeit (oftmals 1 Jahr), seine Software-Nutzung nicht zu verlängern. Das ist im Branchenvergleich ein relativ schwacher Wert und durchaus ein Grund zur Besorgnis.

Einschätzung

LogMeIn ist kein High-Growth-Unternehmen im eigentlichen Sinne, da das organische Wachstum zu schwach ist. Dennoch ist die Aktie des hochprofitablen Unternehmens aufgrund der niedrigen Bewertung einen zweiten genaueren Blick wert.

Insbesondere für Value-Investoren, die weniger auf neueste Zukunftstechnologie als auf hoch-attraktive Finanzkennzahlen setzen, könnte der Kurssturz der vergangenen Monate eine Einstiegsgelegenheit sein.

In mein eigenes "Beuteschema" passt die Aktie aufgrund des schwachen organischen Wachstums jedoch nicht.

Sollte die Kursschwäche anhalten ist wohl auch LogMeIn selbst ein Übernahmekandidat.


0 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.