• Stefan Waldhauser

In der Ruhe liegt die Kraft


Mein High-Tech Stock Picking wikifolio ist in diesem Monat 3 Jahre alt geworden. Da wird es mal wieder Zeit, den Kopf etwas hochzunehmen und zurückzublicken auf das Erreichte.

Zunächst mal vielen Dank an Euch alle für das riesengroße Interesse. Unter mehr als 19.000 wikifolios ist das High-Tech Stock Picking wikifolio gleich in mehreren Disziplinen ganz vorne dabei:

  • Mittlerweile verfolgen knapp 7.000 „Follower“ das wikifolio, das bedeutet Platz 3 in dieser Interesse-Rangliste.

  • Mit 9,3 Mio. Euro an investiertem Kapital liegt das wiki auf Platz 4.

  • Auf der wikifolio-Rangliste (die insgesamt 12 qualitative und quantitative Kriterien kombiniert) liegt das wiki ebenso auf Platz 4.

Das wichtigste aber:

Die Performance des High-Tech Stock Picking wikifolios nach 3 Jahren beträgt rund 100% (aktuell genau 102,3%) bei einem maximalen Drawdown von -15,9%.

Ich bin damit mehr als zufrieden.

Leider gilt das nicht für alle meine Follower. In den letzten Wochen erreichen mich immer wieder kritische Stimmen. Die bemängeln, dass es in den letzten Monaten nicht mehr so gut gelaufen sei wie zuvor.

Parallel dazu bekomme ich immer wieder gut gemeinte Trading-Strategien empfohlen, die dem fleißigen Kurzfrist-Trader angeblich stabile 5-6% Performance pro Monat versprechen.

Und passend dazu wird dann auch gleich bemerkt, dass es mittlerweile andere wikifolios gibt, die in den vergangenen Monaten besser gelaufen sind als mein High-Tech Stock Picking wikifolio.

Stellvertretend hier ein Kommentar: "Vielleicht sollte man sich nicht so sehr auf die Kennzahlen (EV/Sales, KGV) versteifen, sondern auch mal den Mut haben, überbewertete Aktien mit sehr guten Aussichten ins Depot zu legen, da diese nicht umsonst derart hoch bewertet sind.“

Ich kann die Ungeduld insbesondere einiger jüngerer Anleger verstehen. Denn tatsächlich stagniert die Performance des High-Tech Stock Picking wikifolios seit Februar 2019.

Ich hatte vor einigen Wochen hier im Blog darauf hingewiesen, warum etliche tolle Cloud-Unternehmen aktuell m.E. miese Investments sind. Natürlich ist es unschön zu beobachten und nicht so einfach nachzuvollziehen, dass die teuersten Aktien wie Zoom, ZScaler + Co. immer weiter steigen und das High-Tech Stock Picking wikifolio ist hier nicht dabei.

Und gleichzeitig stürzen einige von mir als günstig eingestuften Werte wie Nutanix oder Baidu weiter ab und werden dann auch noch von mir nachgekauft.

Aber das ist Teil meiner Anlagestrategie, die ich in den letzten 30 Jahren stetig weiterentwickelt habe.

Wenn ich eine Aktie für überbewertet halte (wie Zoom), dann kaufe ich sie grundsätzlich nicht. Auch wenn es sich um ein tolles schnell wachsendes Unternehmen handelt und auch wenn ich den Verdacht habe, dass die Aktie kurzfristig weiter steigen wird.

Wenn ich ein Unternehmen hingegen für unterbewertet halte und der Kurs fällt, dann kaufe ich zu günstigeren Preisen nach, falls ich nach einer kritischen Prüfung das Unternehmen immer noch für unterbewertet halte. So einfach ist das.

Der innere Wert des Unternehmens (also der Wert außerhalb der Börse) muss zumindest mittelfristig deutlich über der aktuellen Börsenbewertung liegen. Nur dann habe ich einen interessanten Investment Case gefunden.

Hört sich das für Dich nach klassischem Value-Investing an? Ist es auch. Nur die Spielregeln, sprich die Kennzahlen, die ich in den Mittelpunkt meiner Analysen stelle, sehen beim Investieren in Tech-Aktien etwas anders aus im Vergleich zu den Value-Aktien .

Zielerreichung des High-Tech Stock Picking wikifolios

Aber zurück zum High-Tech Stock Picking wikifolio. Mein Ziel damit ist es, die Performance eines vergleichbaren passiven Investment (nach Kosten natürlich) langfristig möglichst deutlich zu schlagen.

Für mein High-Tech Stock Picking wikifolio hatte ich als Benchmark ursprünglich den Lyxor ETF auf den NASDAQ-100 Index ausgewählt (WKN: 541523). Ich hatte bewusst gerade diesen ETF ausgewählt, da er wie auch das wikifolio in EUR notiert und somit ebenfalls den USD/EUR-Wechselkursschwankungen ausgesetzt ist.

Diesen Lyxor ETF gibt es seit Anfang 2019 offenbar nicht mehr. Daher betrachte ich ab sofort als Alternative den Comstage Nasdaq-100 ETF (ISIN:LU0378449770).

Hier die Entwicklung im Vergleich. Der betrachtete Zeitraum läuft seit 01.09.2016 - zu diesem Zeitpunkt wurde das High-Tech Stock Picking wikifolio investierbar.

Mit dem Comstage NASDAQ ETF konnte man seit dem 1.09.2016 ca 60% verdienen. Das ist eine stolze Rendite von ca. 16% p.a.

Das High-Tech Stock Picking Wikifolio-Zertifikat hat im gleichen Zeitraum um 93% im Wert zugelegt. Das ist eine Rendite von mehr als 25% p.a.

Diese Outperformance wurde erzielt trotz der höheren Kosten des wikis (0,95% Zertifikategebühr p.a. zzgl. 18% Performancegebühr) im Vergleich zum ETF, der nur 0,25% Verwaltungsgebühr kostet. All diese Kosten sind in den Kursen von ETF und wiki ja bereits verarbeitet.

Ein Blick in die Zukunft

Ich wäre sehr zufrieden, wenn sich die Outperformance des wikis auf einen langen Zeitraum hin bei 5% p.a. stabilisiert. Das hört sich angesichts der bisher erzielten Outperformance recht bescheiden an, wäre aber ein toller Erfolg.

Allerdings kann man nicht davon ausgehen, dass der Gesamtmarkt und damit auch der ETF und das wiki dauerhaft so gut laufen werden wie in den vergangenen 3 Jahren. Es wird immer wieder auch größere Rückschläge geben, die gehören dazu. Die langfristige Performance ist entscheidend.

Und die kurzfristige Performance sollte Euch egal sein, wenn ihr meiner Anlagestrategie folgt. Wer zocken möchte, der kann das gerne tun. Das kann sicher auch Spaß machen. Aber dann bitte nicht mit dem High-Tech Stock Picking wikifolio, denn auch das ist grundsätzlich nicht dafür geeignet, um Dich schnell reich zu machen.

Fazit

Ich werde auch in Zukunft für das High-Tech Stock Picking wikifolio keine überteuerten Aktien kaufen in der Hoffnung auf einen schnellen Gewinn. Das ist nicht mein Stil und dafür nehme ich auch gerne in Kauf, wenn die Performance des wikis mal für ein paar Monate - oder auch für ein ganzes Jahr - etwas zurückbleibt hinter anderen Alternativen.

Wenn es über einen längeren Zeitraum nicht so läuft mit den Kursgewinnen, dann heisst das im Endeffekt nur, dass die Bewertung der Unternehmen im Portfolio in der Zwischenzeit günstiger geworden ist.

Und genau das ist in den letzten Monaten passiert. Ich bin jetzt viel zufriedener mit der durchschnittlichen Bewertung der Unternehmen im High-Tech Stock Picking wikifolio als noch im Februar. Denn da war auch das wiki heissgelaufen nach einer 30% Rallye von 165€ auf 218€ in nur 3-4 Monaten.

Jetzt in der Konsolidierung wird die Basis geschaffen für eine nachhaltigere und damit gesündere Aufwärtsentwicklung in der Zukunft.

In der Ruhe liegt die Kraft.

#Benchmark

1,791 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

Überblick über die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png
  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.