• Stefan Waldhauser

5 Gründe für meinen Verkauf der PayPal Aktie


Vor etwa einem Jahr bin ich für das High-Tech Stock Picking wikifolio bei PayPal eingestiegen. Damals hatte ich diesen Schritt hier damit begründet, dass ich etwas mehr Ruhe ins Portfolio bringen wollte.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. 😉

Daher habe ich in dieser Woche nach einem Gewinn von 41% in nur 11 Monaten die PayPal Aktie viel früher als geplant wieder verkauft aus dem High-Tech Stock Picking wikifolio.

Hier meine 5 Beweggründe für den Ausstieg, die teilweise strategischer aber auch taktischer Natur sind. Sie haben nur wenig mit der Qualität des Unternehmens und rein gar nichts mit den gerade vorgelegten Ergebnissen des 1. Quartals 2019 zu tun.

1. Fokus auf Technologieaktien

Ich möchte das High-Tech Stock Picking wikifolio zukünftig wieder mehr auf reinrassige Technologieunternehmen ausrichten.

PayPal wird zwar offiziell von den Indexdienstleistern MSCI +Co. immer noch dem IT-Sektor zugeordnet, ist aber ganz klar ein Finanzdienstleister. Der ist im Zeitalter der Digitalisierung grundsätzlich auf moderne Technologie angewiesen, um erfolgreich zu sein. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein.

Ich bin gespannt wann die Zuordnung zum korrekten Sektor auch offiziell nachvollzogen wird. In diesem Beitrag zum "Sektorwirrwarr" hatte ich ja schon auf die bevorstehende Neuordnung der Indizes hingewiesen.

2. Organisches Wachstum versus Akquisitionen

PayPal ist in den vergangen Jahren um knapp 20% p.a. und dabei sehr profitabel gewachsen. Das ist für ein so großes Unternehmen mit mehr als $15 Mrd. Umsatz äußerst respektabel.

Allerdings wurde das Wachstum auch begünstigt durch zahlreiche Übernahmen. Die waren zwar zumindest teilweise sehr erfolgreich (z.B. Venmo), aber sie haben PayPal zu einem zunehmend unübersichtlichen Konzern gemacht.

Meine High-Growth-Investing Anlagestrategie (HGI) fokussiert hingegen eher auf Unternehmen mit hohem organischen Wachstum, die ich vollständig analysieren und verstehen kann.

3. Kursentwicklung der vergangenen 12 Monate

Seit meinem Einstieg hat sich die PayPal Aktie kurzfristig viel besser entwickelt als von mir erwartet. Ich hatte bei meinem Einstieg vor einem Jahr damit gerechnet, dass die PayPal Aktie ca. 15% p.a. Rendite und mehr Stabilität in das volatile High-Tech Stock Picking wikifolio bringen sollte.

Operativ hat sich das Unternehmen seitdem nicht schlechter, aber auch nicht besser als erwartet entwickelt.

Der Aktienkurs ist aber um über 40% gestiegen und damit der Unternehmensentwicklung etwas enteilt. Da fällt es dann natürlich leichter auch mal Gewinne mitzunehmen.

4. Potential in den nächsten 3-5 Jahren

Der Enterprise Value von PayPal beträgt derzeit $116 Mrd. Mein Anspruch für das High-Tech Stock Picking wikifolio ist es, nur in solche Unternehmen zu investieren, die ihren fairen Wert innerhalb von 5 Jahren um mindestens 100% steigern können.

Diese Überzeugung fehlt mir im Falle PayPal angesichts der jetzt schon erreichten Marktkapitalisierung.

Ich gehe davon aus, dass PayPal seinen Gewinn pro Aktie in den kommenden 3-4 Jahren mehr als verdoppeln kann auf ca. 5$. Wenn man davon ausgeht, dass sich das Wachstum bis dahin auf 15% etwas verlangsamt, dann wäre die Aktie mit einem KGV von 20-25 wohl ausreichend bezahlt. D.h. die PayPal-Aktie sollte dann ca. 100-125$ wert sein.

Der heutige Kurs beträgt 107$. Das mittelfristige Potential ist also begrenzt.

Natürlich ist diese Rechnung stark vereinfacht, aber manchmal hilft es komplexe Sachverhalte drastisch zu vereinfachen, um eine klare Entscheidungen treffen zu können.

Auch die HGI-Analyse bei aktien.guide fällt nur durchschnittlich aus:

5. Cashquote erhöhen

Ich möchte die Cashquote des High-Tech Stock Picking wikifolios mit dieser Transaktion wieder auf ca. 25% erhöhen.

Denn ich mache mir zunehmend Sorgen um die Bewertung der US Aktienmärkte. Es war selten so einfach wie in den vergangenen Jahren, mit Aktien viel Geld zu verdienen. Insbesondere die schnelle Erholung der Technologiemärkte seit Anfang des neuen Jahres auf neue Rekordkurse hat viele Anleger sorglos gemacht.

Besonders deutlich wird das, wenn man sich die abenteuerlichen Bewertungen der IPOs der vergangenen Wochen wie z.B. Zoom Video Communications anschaut. Aber das ist ein anderes Thema, das ich in Kürze hier auf dem Blog aufgreifen werde. Hier kannst Du Dich für meinen Newsletter registrieren, um garantiert nichts zu verpassen. ;-)

Fazit

PayPal ist und bleibt ein erstklassiges Unternehmen. Das haben auch die gerade vorgelegten Zahlen zum 1. Quartal 2019 wieder bestätigt. Aber man muss sich auch mal trennen können, wenn ein erstklassiges Unternehmen vielleicht kein erstklassiges Investment für ein High-Growth-Portfolio mehr ist.

Übrigens bleibt PayPal bis auf weiteres im Portfolio von The Digital Leaders Fund (DLF), da das Unternehmen vom Konzept her in dieses breiter angelegte Postfolio viel besser reinpasst.

Hier gibt’s zum Nachlesen den Vergleich von DLF und dem wikifolio, der diese Entscheidung noch besser nachvollziehbar macht.

#PayPal

1,714 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

Überblick über die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png
  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.