• Stefan Waldhauser

Abschied von der Wix Aktie - für immer?


Etwas schweren Herzens habe ich mich in der vergangenen Woche von der Wix.com Aktie (WIX) im High-Tech Stock Picking wikifolio getrennt. Auch unsere WIX Position im Portfolio von The Digital Leaders Fund haben wir aufgelöst.

Der Verkauf war eine weitgehend zahlengetriebene Reaktion auf die kürzlich vorgelegten WIX Quartalsergebnisse zum Q3 2019. Diese waren zwar nicht schlecht, aber sie haben eine Tendenz der vergangenen Quartale bestätigt, die mir nicht sonderlich gefällt.

Sehr schön kann man diese Tendenz in der HGI-Analyse der Wix.com Aktie bei Aktien.guide erkennen:

Kennzahlen mit negativer Tendenz

Der Umsatz und ebenso die Collections (die WIX ähnlich definiert wie die im SaaS-Geschäft sonst üblichen Billings) wuchsen im Q3 2019 um 26%. Das Umsatzwachstum TTM (Trailing Twelve Months) ist innerhalb der letzten 12 Monaten von 44% auf 29% gesunken.

Die Gross Margin (Bruttomarge) sinkt bei abnehmendem Umsatzwachstum ebenfalls deutlich. Im Q3 betrug sie noch 74% nach 80% im Vorjahr. Auf Basis der Zahlen für die vergangenen 12 Monate (TTM = Trailing Twelve Months) ist sie von 81% auf knapp 76% gefallen.

Der Rule-of-40 Score (TTM) ergibt sich aus der Summe von Umsatzwachstum und Free Cashflow-Marge (in Prozent). Diese Kennzahl ist bei der WIX Aktie seit meiner Investmententscheidung Anfang 2018 von über 60% auf mittlerweile 46% gesunken.

Das ist immer noch ein sehr ordentlicher Wert für den Rule-of-40-Score, aber er rechtfertigt nicht mehr eine so hohe Bewertung der WIX Aktie wie vor 1-2 Jahren.

Das Gesetz der großen Zahlen

Es ist ganz normal und früher oder später unausweichlich, dass ein Unternehmen prozentual gesehen immer langsamer wächst je größer es wird.

Die Herausforderung im High-Growth-Investing gemäß meiner HGI-Strategie ist es, diejenigen Unternehmen zu finden, deren Free Cashflow-Marge im Lebenszyklus eines Unternehmens immer größer wird je langsamer sie wachsen. Siehe dazu meinen Beitrag zur Rule-of-40 hier im Blog.

Bei WIX ist das Wachstum derzeit nicht effizient genug, daraus ergibt sich dann der schnelle Rückgang des Rule-of-40-Scores.

Was ist der Grund dafür?

Die Anzahl der neuen WIX Kunden bzw. neuen Premium-Subskriptionen wächst nicht mehr so schnell wie in der Vergangenheit.

Die sicherlich beeindruckende Anzahl an Premium-Subskriptionen von 4,4 Mio. ist aktuell um 15% höher als vor 12 Monaten. Das ist dann wohl auch in etwa die eigentliche organische Wachstumsrate des Unternehmens.

Die ausgewiesene Umsatz-Wachstumsrate ist deutlich höher, denn WIX versucht mit folgenden Initiativen das Umsatzwachstum aufrechtzuerhalten:

1. In 2019 hat WIX eine Runde von Preiserhöhungen recht erfolgreich durchsetzen können. Das ist zwar gut für die Umsatz- und Ertragszahlen, sorgt aber nicht gerade für mehr Kundenzufriedenheit. Es sei denn man bietet diesen Kunden einen erheblichen Mehrwert. Ich bin selbst WIX-Kunde, mein High-Growth-Investing-Blog läuft auf der WIX-Plattform. Für mich war diese Preiserhöhung nicht mit einer spürbaren Steigerung des Mehrwertes verbunden.

Grundsätzlich sind sind Preiserhöhungen als Ursache für Umsatzsteigerungen immer bedenklich. Nur wenige Unternehmen haben wie z.B. SAP oder Salesforce eine echte Pricing Power, da ihre Kunden in einem Abhängigkeitsverhältnis gefangen sind. Bei WIX ist das sicherlich weniger der Fall, solche Preiserhöhungsrunden kann das Unternehmen nicht beliebig wiederholen.

2. WIX ist seit dem vergangenen Jahr dazu übergegangen, neben den eigenen Subskriptionen auch Leistungen von Google rund um die Google Suite an die WIX-Kunden als OEM weiterzuverkaufen. An diesem Geschäft partizipiert massgeblich Google, d.h. es bleiben von diesem Umsatzstrom wesentliche geringere Bruttomargen bei WIX. Ein solcher aus Fremdprodukten resultierender Umsatzstrom ist in der Bewertung des Gesamtunternehmens wesentlich weniger wert im Vergleich zum hochmargigen Umsatz mit eigenem geistigen Eigentum.

Bewertung der WIX Aktie

Insgesamt gibt es also gute Gründe dafür, warum die WIX Aktie mittlerweile geringer bewertet werden sollte als zum Zeitpunkt meines Einstiegs im April 2018. In meiner damaligen Investment-Story hatte ich ein EV/Sales-Verhältnis von 6 festgestellt.

Aktuell beträgt das EV/Sales Verhältnis der WIX Aktie (auf Basis der Zahlen von 2019) mehr als 8. Und das obwohl das eigentliche organische Wachstum in der Zwischenzeit von über 40% auf ca. 15% gesunken ist (wenn man Preiserhöhung und Fremdprodukt-Umsätze ausklammert).

Mir erscheint das Chance/Risikoverhältnis der WIX Aktie auf diesem Niveau damit nicht mehr gut genug für ein Investment. Als reine Self-Service-Plattform ist WIX mit einem EV von aktuell $6,3 Mrd. gut bezahlt.

Die Lage könnte sich entscheidend ändern, falls es WIX wie geplant schafft, die Kooperationen mit den Webprofis und Agenturen entscheidend weiter auszubauen und sich aus der Ecke der DIY-Plattformen zu befreien. Damit könnte WIX einen neuen wesentlich größeren Markt und neues Wachstumspotential erschliessen. Siehe dazu den Beitrag "Vom DIY-Web-Baukasten zum Wordpress-Dispuptor".

Die weitere Entwicklung der WIX Aktie werde ich in der nächsten Zeit interessiert von der Außenlinie aus beobachten. WIX bleibt auf meiner Watchlist. Ich würde mich freuen, wenn es diesem innovativen israelischen Unternehmen gelingt, sich entscheidend weiterzuentwickeln und damit in eine neue Größenordnung hineinzuwachsen.

Fazit

Mein im April 2018 formulierter Investment Case rund um WIX ist leider nicht vollständig aufgegangen. Daher musste ich mich jetzt - zumindest bis auf weiteres - von der WIX Aktie trennen.

Angesichts der Tatsache, dass sich im Falle WIX nicht alle meine Hoffnungen erfüllt haben, bin ich sehr zufrieden mit dem nun realisierten 68% Gewinn in 19 Monaten für das High-Tech Stock Picking wikifolio.

Wenn Du garantiert nicht verpassen willst, welche neue High-Growth-Aktie ich als nächstes ins Portfolio aufnehme, dann kannst Du Dich jetzt hier für den kostenlosen High-Growth-Investing Newsletter anmelden.

#WIX

1,040 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

Überblick über die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png
  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.