• Stefan Waldhauser

Meine Tools fürs Stock-Picking? Seeking Alpha und aktien.guide


Immer wieder werde ich gefragt, welche Online-Tools ich für meine Research- und Analysearbeit rund um das High-Growth-Investing (HGI) nutze. Aus Euren Anfragen entnehme ich, dass viele von Euch genauso frustriert wie ich sind von den zwar kostenlosen, aber mit Werbung und fragwürdigem Content überfrachteten Plattformen wie Yahoo Finance, Finanzen.net oder wallstreet:online.

Ich selbst nutze solche komplett kostenlosen Portale mittlerweile fast überhaupt nicht mehr. Denn ich kann mit diesen werbefinanzierten Plattformen nicht effizient arbeiten. Zudem ist die Datenqualität dort nicht ausreichend für meine Ansprüche.

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch auf zwei Tools hinweisen, die mich stattdessen bei meiner täglichen Arbeit begleiten. Diese sind zwar in der Vollversion nicht vollständig kostenlos, aber doch auch für Privatanleger zu einem vernünftigen Preis zu haben.


1. Seeking Alpha

Seeking Alpha

Die Seeking Alpha Plattform (SA) ist für mich das perfekte Beispiel von Crowd Intelligence. Das amerikanische Informationsportal bezeichnet sich nicht unbescheiden als weltgrößte Investment-Community und wird von 15 Mio. Menschen monatlich genutzt.

SA enthält unzählige Analysen von Aktien basierend auf den unterschiedlichsten Investment Strategien. Im Unterschied zu den früher meist von Banken bereitgestellten Research-Berichten (Sell-Side) stammen diese Artikel von 7.000 unabhängigen Analysten, Investoren und Industrieexperten (Buy-Side), die oftmals nur nebenberuflich oder ohne direkte kommerzielle Interessen für SA tätig sind.

Prinzipiell kann jeder User von SA auch Autor für die Plattform werden und eigene Artikel (in englischer Sprache) zur Veröffentlichung vorschlagen. Diese werden dann redaktionell geprüft und bei vernünftiger Qualität zeitnah publiziert. Das Problem an SA ist, dass es neben vielen erstklassigen Beiträgen auch mindestens genauso viele schlechte Artikel gibt. D.h. Du brauchst eine gewisse Erfahrung und Zeit, bis Du die Spreu vom Weizen trennen kannst. Anfänger können mit der Masse an Content auf SA schnell mal überfordert sein.

Gute Autoren für das High-Growth Investing, denen Du auf SA unbedingt folgen solltest, sind Bert Hochfeld, Beth Kindig, Akram’s Razor, Gary Alexander, From Growth to Value, The Software Side of Life und Shareholers Unite.

SA bietet Dir zusätzlich zu den Analysen aus der Crowd auch die Möglichkeit, ein eigenes Portfolio anzulegen, die aktuellen Kurse darin zu überwachen und einzelne Aktien nach fundamentalen Kennzahlen zu analysieren.


Leider ist SA bisher sehr auf die US-Börsen spezialisiert und ausschließlich in englischer Sprache verfügbar. Anleger mit einem Fokus auf Europa werden viel weniger Freude mit dem Tool haben, da z.B. die meisten Nebenwerte aus dem deutschsprachigen Raum gar nicht enthalten sind.

Zur vollständigen Nutzung benötigt man eine Seeking Alpha Premium Subskription, die ca. 20$ pro Monat kostet.

2. aktien.guide

aktien.guide

Falls Du weltweit und insbesondere auch im deutschsprachigen Raum in Aktien investierst, dann solltest Du Dir den aktien.guide mal genauer anschauen.

Ich selbst arbeite bereits seit 2018 gemeinsam mit dem Team vom aktien.guide an einer Plattform, die es Dir ermöglichen soll, mit einem überschaubaren Zeitaufwand ein überdurchschnittlich erfolgreicher Aktieninvestor zu werden. Im Frühjahr 2021 habe ich mich sogar als Investor an der aktien.guide AG beteiligt, hier gibt's die Hintergründe dazu.


Konkret findest Du auf aktien.guide u.a. Werkzeuge für das Aktien-Screening, die Fundamentalanalyse und die Kennzahlen-Analyse gemäß verschiedener Anlagestrategien (u.a. meine eigene HGI-Strategie).

Im Gegensatz zu Seeking Alpha ist aktien.guide ein komplett deutschsprachiges Tool, das nicht auf die USA spezialisiert ist, sondern im 6.850 Aktien umfassenden Anlageuniversum alle wesentlichen Weltbörsen in USA, Europa und Asien abdeckt.

Wir haben den aktien.guide in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt und der aktien.guide ist mittlerweile ein unverzichtbarer Teil meiner eigenen Research-Arbeit geworden.

Du kannst den aktien.guide wie auch ich nutzen, um immer neue Investmentideen zu generieren. Das Tool bewertet z.B. täglich derzeit 6.850 Aktien gemäß der wichtigsten HGI-Kennzahlen und erstellt für jede Aktie einen HGI-Score. Die Aktien mit dem höchsten Score schaue ich mir wöchentlich an, einige schaffen es dann auf meine HGI-Watchlist, die ebenfalls auf aktien.guide einsehbar ist.

Mein eigenes Musterdepot auf aktien.guide entspricht dem High-Tech Stock Picking wikifolio, es ist öffentlich einsehbar und bietet Dir maximale Transparenz für die Aktien in meinem wikifolio, da Du alle wichtigen Kennzahlen auf einen Blick einsehen kannst.

Du kannst Dir auf aktien.guide aber natürlich auch Dein eigenes Musterdepot und Watchlist zusammenstellen. Das besondere daran ist, dass Du hier neben Echtzeitkursen auch auf einen Blick sehen kannst, wie preiswert oder teuer Deine Aktien gerade sind. Und zwar gemessen nicht nur am Aktienkurs und KGV, sondern auch auf Basis der von vielen Profi-Investoren (und mir) bevorzugten Bewertungskennzahlen EV/Sales und EV/FCF (hier einfach erklärt).

Zu deinem Musterdepot und zu deiner Watchlist werden vom aktien.guide alle Neuigkeiten aus den verschiedensten Online-Portalen wie Motley Fool, TechCrunch oder auch Seeking Alpha u.v.m. zu den einzelnen Werten übersichtlich angezeigt und auf Wunsch per E-Mail zugestellt. Ich liebe diese als "Morning Briefing" gestaltete News-Aggregator-Funktion, sie spart so viel Zeit bei der Suche nach relevanten Infos.


Mit dem Screener von aktien.guide kannst Du über 30 verschiedene Kriterien nutzen, um gezielt einzelne Ländern, Regionen oder Aktienindizes zu durchsuchen und nach Kennzahlen bzgl. Bewertung, Wachstum, Margen oder Dividenden zu filtern. Du kannst so gezielt Investmentchancen identifizieren, die nach verschiedenen Kennzahlen-Strategien gleichzeitig attraktiv sind.


Das für mich wichtigste Tool im aktien.guide sind die Fundamental Charts. Damit kannst Du Dir für 6.850 Aktien ca. 40 Kennzahlen graphisch aufbereitet im historischen Verlauf ansehen. Außerdem kannst Du mehrere Aktien direkt in einem einzigen Chart miteinander vergleichen (z.B. Kurs, Bewertung, Wachstum und vieles mehr). Du kannst so gezielt Investmentchancen identifizieren und potentielle Kauf- oder Verkaufsgelegenheiten anhand von Kennzahlen im direkten Vergleich festmachen.

Vielleicht das Beste: der aktien.guide ist völlig frei von Werbung. Das Tool refinanziert sich wie auch Seeking Alpha über ein Subskriptionsmodell. Das aktien.guide Abo ist auch für Kleinaktionäre erschwinglich, da die aktien.guide Premium Mitgliedschaft schon für unter 10€ pro Monat zu haben ist. Du kannst das Abo bei Bedarf jederzeit wieder kurzfristig per Mausklick kündigen.

Aber auch die kostenlose Version vom aktien.guide ist durchaus nützlich und bietet die komplette Funktionalität für mehr als 200 der wichtigsten weltweiten Standardaktien. Du kannst aktien.guide jetzt kostenlos ausprobieren!

Disclaimer: Ich erhalte keine Vergütung von Seeking Alpha oder aktien.guide für die Empfehlung dieser Tools. Seit der Gründung der aktien.guide AG bin ich jedoch als Investor an dieser Plattform beteiligt.


9.109 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikifolio2021new_edited.jpg

Zwei digitale Werkzeuge auf die ich nicht verzichten kann

SA-aktien_edited.jpg

Die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png