• Stefan Waldhauser

IAC Aktie: Steht Börsengang von Vimeo bevor?



Die IAC Aktie ist seit einigen Monaten einer der am höchsten gewichteten Werte im High-Tech Stock Picking wikifolio. Im Juli hatte ich den Investmentcase rund um IAC in diesem Beitrag auf dem DLF-Blog beschrieben, dabei wurden auch die wichtigsten Tochterunternehmen ANGI, Vimeo, Dotdash und Care.com bereits kurz vorgestellt.



Jetzt hat IAC nicht nur die Zahlen zum Q3 20 bekanntgegeben, sondern auch eine wichtige Veränderung im Beteiligungsportfolio angekündigt. Denn nach dem Spin Off der Match Group könnte schon wieder ein sehr erfolgreiches Tochterunternehmen in die Unabhängigkeit entlassen werden:


IAC evaluiert ein Spin Off von Vimeo

Der Video-Software Anbieter Vimeo ist erstklassig positioniert als Nr. 1 YouTube-Alternative für die Veröffentlichung von werbefreien Videos z. B. im geschäftlichen Umfeld.


Die Covid19 Pandemie hat die Verbreitung des Mediums Video als Marketinginstrument erheblich beschleunigt. Vimeo ist mit seinem Geschäftsmodell ein klarer Corona Gewinner. Auch nach der Pandemie werden Unternehmen nicht damit aufhören, ihre Betriebsversammlungen zu streamen und aufzuzeichnen, damit alle Mitarbeiter sie sehen können.


Vimeo bietet Tools an für Live-Streaming, Videoaufzeichnung, Videoerstellung, Archivierung und sogar die Monetarisierung von Video Channels via Subskription. Ein wichtiger Vertriebskanal sind die Partnerschaften mit Plattformen wie Shopify, die ihren Kunden Videolösungen via Vimeo anbieten.


Dank des Rückenwindes durch die Pandemie sind die Bookings bei Vimeo in diesem Jahr in Q1/Q2/Q3 um 41%/79%/56% regelrecht explodiert. Der Umsatz stieg im Q3 um 44% auf $75 Mio. bei einem operativen Verlust von ca. $3 Mio.. Vimeo ist ein klassisches SaaS-Business, d.h. die Bookings laufen den Umsätzen voraus.


Der Finanzmarkt bewertet solche gut planbaren SaaS Umsätze derzeit bekanntermaßen extrem hoch. Im Rahmen einer kleinen Finanzierungsrunde bei der $150 Mio. an externem Kapital beschafft wurde (wohl auch um den Marktwert zu testen) wurde Vimeo mit einem Enterprise Value von $2,75 Mrd. bewertet.


Das ist fast das doppelte dessen, das ich (bewusst konservativ) im Juli 2020 als Wert angesetzt hatte bei meiner Sum-of-the-Parts Bewertung der IAC Assets. Die Kapitalbeschaffung verlief trotz des sportlichen Enterprise Values ohne Probleme. Die Nachfrage von Investoren übertraf die Anzahl der Anteile, die IAC bereit war abzugeben, bei weitem. Das ist ein gutes Zeichen.


Eine eigene Börsennotierung könnte ein sinnvoller Schritt für die weitere Entwicklung von Vimeo sein, da das Unternehmen im aktuellen Umfeld so leichter und vor allem billiger an Wachstumskapital kommt als unter dem Mantel der IAC Holding.


Das spannende für IAC Aktionäre: Nach einem Spin Off würden alle IAC Aktionäre zu direkten Vimeo Aktionären. Bei geschätzten $290 Mio. Umsatz in 2020 und einem Wachstum von 50% in den kommenden Quartalen könnte Vimeo an der Börse noch deutlich höher bewertet werden als in der aktuellen Finanzierungsrunde - zumindest falls der Boom bei SaaS-Aktien auch weiterhin anhält.

Die Entwicklung der wichtigsten IAC Beteiligungen 2020


ANGI

Ebenfalls langfristig positiv sehe ich trotz kurzfristig rückläufigem Aktienkurs die Entwicklung von ANGI Homeservices. Der Umsatz von ANGI stieg im Q3 um 9% auf $390 Mio.. Die Plattform hat im letzten Quartal das stärkste Wachstum in der “number of service requests” gesehen seit 2018.


Obwohl im Q3 erstmals über 200.000 Handwerker auf der ANGI Plattform aktiv waren, wird das Wachstum von ANGI begrenzt durch die ungenügende Anzahl von Handwerkern auf der Plattform. Die Nachfrage an Handwerkern ist in Zeiten der Corona-Pandemie (nicht nur aber auch) auf der ANGI Plattform höher als das Angebot. Wie Vimeo verzeichnete ANGI im Q3 einen operativen Verlust von $3 Mio..


ANGI ist ebenfalls börsennotiert. Hier kannst Du Dir auf aktien.guide die HGI-Kennzahlenanalyse ansehen.


https://aktien.guide/aktien/ANGI-Homeservices-Inc-Class-A-US00183L1026


Dotdash

Der Umsatz von Dotdash wuchs in Q3 von rund $40 Mio. um 26% auf knappe $51 Mio.. Hierbei lag der operative Gewinn bei $11,8 Mio., was einer Marge von 23% entspricht. Der immer wichtiger werdende Performance Marketing Umsatz wuchs um 70%.


Search

Das Sorgenkind im IAC Portfolio ist der Search-Bereich, der aufgrund von Abschreibungen auf den immateriellen Firmenwert (Goodwill) im Q3 bei einem um 22% rückläufigen Umsatz von $145 Mio. einen Verlust von $53 Mio. ausgewiesen hat. (Falls Du nicht verstehst was es mit diesen Goodwill-Abschreibungen auf sich hat: In einem vor ein paar Wochen veröffentlichten Video mit dem Finanzrocker gehe ich ca. ab Minute 28 auf die Bedeutung des Goodwills ein.)


Care.com

Im Februar 2020 hat IAC für $500 Mio. die Plattform Care.com übernommen, welche die Vermittlung von Betreuungsdienstleistungen u.a. für Kinder und Senioren anbietet. Die Entwicklung dieses jüngsten Tochterunternehmens wird in den kommenden Jahren im Fokus des IAC Managements stehen.


Care@Work ist innerhalb der Care.com Plattform ein B2B Angebot für Unternehmen, die darüber ihren Mitarbeiter die Betreuung von Kindern und Senioren anbieten. Dieses Enterprise Angebot wird nun ergänzt durch eine weitere Akquisition (LifeCare).


Der Umsatz von Care.com wird in den von IAC veröffentlichten Zahlen leider (noch) nicht getrennt ausgewiesen. Die 82% Steigerung seit Q3 2019 im Segment "Emerging + Others" geht zum Großteil auf die Akquisition von Care.com zurück.


MGM Resorts

IAC hat entgegen ihrer sonst üblichen Strategie $1 Mrd. in eine Minderheitsbeteiligung bei MGM investiert und insgesamt 59 Mio. MGM Aktien gekauft. Denn der US-Unterhaltungskonzern mit seinen Casinos ist durch die Corona Pandemie in schweres Fahrwasser geraten und die MGM Aktie war zu Corona-Ausverkaufspreisen zu haben. Der Plan von IAC ist, dass man MGM bei der Digitalisierung seines Casino-Angebotes hilft und damit langfristig eine Wertsteigerung schafft.


Im Q3 erzielte IAC $228 Mio. Buchgewinn aufgrund steigender Aktienkurse aus der MGM Beteiligung , die zu einem hohen Nettogewinn von $2,04 pro IAC Aktie führten. Dies sollte nicht überbewertet werden, da dies lediglich eine temporäre Zuschreibung auf den gestiegenen Börsenwert ist. Sollte der MGM Aktienkurs im nächsten Quartal wieder fallen, so wird sich eine entsprechende Abschreibung ergeben, die langfristig gesehen genauso unbedeutend wäre.

Die wichtigsten Kennzahlen der MGM Resorts laut aktien.guide



Bewertung der IAC Aktie

Dadurch, dass wir den Wert von Vimeo nun recht genau kennen, können wir den Wert der IAC Assets im Vergleich zum letzten Bericht noch etwas besser einschätzen:



Der aktuelle IAC Aktienkurs von $139 und die 85,3 Millionen ausstehenden Aktien ergeben eine Marktkapitalisierung von $11,85 Milliarden. Der Gap zwischen unserer Schätzung und der aktuellen Market Cap liegt demnach bei knapp 10%.


Das ist ein durchaus üblicher Holdingabschlag und kein ausschlaggebender Grund mehr für ein Investment. Der Abschlag hat sich in den letzten Monaten nach dem Spin Off der Match Group erwartungsgemäß abgebaut.


Aber ich halte meine Sum-of-the-Parts Schätzung für konservativ. Auch ANGI ist nach dem Kursrückgang der letzten Monate wohl nicht zu teuer. Und nicht zuletzt bietet die IAC Aktie die Möglichkeit, bei einem Börsengang von Vimeo von Anfang an mit dabei zu sein.


One more thing...

Die vielleicht wichtigste News zum Q3 kam aus der Organisation von IAC. Der erfolgreiche CEO Joey Levin hat seinen Vertrag gerade um 10 Jahre verlängert. Der IAC Mehrheitseigentümer Barry Diller weiß offenbar sehr genau was er an Joey und seinem Management-Team hat.


Ich achte bei meinen Investments immer genau auf die Persönlichkeiten an der Firmenspitze. Bei IAC machen die Verantwortlichen (nicht nur Joey und sein CFO Glenn Schiffman sondern auch die CEOs der wichtigsten Tochterfirmen) allesamt einen sehr guten und vor allem offenen und ehrlichen Eindruck. Das sind Leute, denen ich mein Geld gerne anvertraue. Denn ohne Vertrauen ist alles nichts.


Ein Investment in die IAC Aktie zum heutigen Zeitpunkt ist vor allem ein Investment in dieses Management-Team. Für mich eine eine vernünftige Option, in einen ganzen Korb von potentialreichen Internetfirmen zu investieren, ohne die überteuerten Preise vieler anderer Plattformfirmen bezahlen zu müssen.


Disclaimer

Der Autor und/oder verbundene Personen oder Unternehmen besitzen Anteile von IAC. Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachte die rechtlichen Hinweise.

1,719 Ansichten

Gemeinsam investieren in die Gewinner des digitalen Wandels

5.png

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

Wikifolio.png

Vergleich Digital Leaders Fund mit High-Tech Stock Picking wikifolio 

Fonds oder wikifolio small.png

3 digitale Werkzeuge auf die ich nicht  verzichten möchte

Überblick über die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png
  • Facebook - White Circle
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - White Circle

©2017-2020 by SteBi Holding GmbH.