• Stefan Waldhauser

Rückblick auf 2021 - ein schwieriges Jahr für Stock Picker



2021 war es eigentlich ganz einfach, an der Börse außergewöhnliche Renditen einzufahren: Man nehme die 5 derzeit wohl angesagtesten Tech-Aktien, investiere zu Jahresbeginn gleichgewichtet in Apple, Microsoft, Alphabet, Tesla und Nvidia und freue sich am Ende des Jahres über eine sagenhafte Rendite von 68% (in Euro). Wow!


Auch die passiven ETF Investoren können sich über ein phantastisches Börsenjahr 2021 freuen: der MSCI World Index hat 22% hinzugewonnen, der amerikanische S+P 500 sogar 29% und auch der deutsche Leitindex DAX hat knapp 16% zugelegt.

Auf der Verliererseite standen 2021 ausgerechnet diejenigen Stock Picker, welche in die wachstumsstärksten Unternehmen aus dem Software- und Cloud-Sektor investierten. Diese Aktie waren bis 2020 zu gut gelaufen und haben jetzt deutlich korrigiert. Der Nasdaq Cloud Index trat 2021 auf der Stelle und der ARK Innovation ETF von Starinvestorin Cathie Wood verlor sogar über 20% an Wert.

Vor diesem Hintergrund will ich mit diesem Jahresrückblick ein Fazit meiner eigenen Investments im High-Tech Stock Picking wikifolio im Börsenjahr 2021 ziehen.

Meine Investment-Ziele

Zur Erinnerung: Mein Ziel ist es jedes Jahr aufs Neue, mit dem High-Tech Stock Picking wikifolio - nach allen Kosten - eine um ca. 5% p.a. bessere Performance zu erwirtschaften als ein passives Investment in den vergleichbaren Gesamtmarkt.

Das heisst in einem guten Jahr mit steigenden Aktienkursen möchte ich mindestens 5 Prozentpunkte mehr Gewinn erzielen, in schwachen Jahren 5% weniger verlieren als die Benchmark. In den Börsenjahren 2017 (das war das erste volle Jahr des wikifolios), 2018 und 2020 hatte ich die Benchmark um 17%, 20% bzw. 10% übertroffen. In 2019 hatte ich zwar mit +25% Performance ein erfreuliches absolutes Ergebnis erzielt, aber dennoch mein relatives Performance-Ziel gegenüber der Benchmark nicht erreicht.

Die Benchmark

Für mein High-Tech Stock Picking wikifolio habe ich als Benchmark den Lyxor ETF auf den NASDAQ-100 Index ausgewählt (ISIN LU1829221024). Ich habe bewusst gerade diesen ETF auserkoren, da er wie auch mein wikifolio in Euro notiert und somit ebenfalls den USD/EUR-Wechselkursschwankungen ausgesetzt ist.

Die Ergebnisse des High-Tech Stock Picking wikifolios

Die folgende Tabelle enthält die Entwicklung des High-Tech Stock Picking wikifolios im Vergleich zum Benchmark ETF:


Die Jahresperformance des High-Tech Stock Picking wikifolios in 2021 beträgt +19,4% nach +32,4%, +19,8%, +25,1%, +44,5% in den Vorjahren. Das bedeutet 2021 zum zweiten Mal nach 2019 eine schwächere Entwicklung gegenüber der Benchmark.

Damit muss ich in diesem Jahr dennoch zufrieden sein, auch wenn ich mein Ziel nicht erreicht habe. Denn ich lag mit meiner grundsätzlichen Einschätzung der Tech-Märkte 2021 ziemlich falsch: ich hatte für dieses Jahr eigentlich ein Ende der Hausse von Big Tech vermutet und das Portfolio entsprechend vorsichtig positioniert.


Stattdessen sind 2021 die im NASDAQ 100 hoch gewichteten Tech-Riesen weiter gestiegen: (z.B. Apple +35%, Microsoft +53%, Alphabet +67%, Tesla +54%, Nvidia +128%).


In einem solchen Jahr ist es so gut wie unmöglich, die NASDAQ-Benchmark zu schlagen, ohne nennenswert in diesen Unternehmen investiert zu sein. Ich hatte in einem viel gelesenen Beitrag erläutert, warum die NASDAQ ETFs heiße Wetten auf Apple, Microsoft und Co. sind. In 2021 ist diese Wette für die Tech ETF Fans voll aufgegangen. Nicht mehr und nicht weniger.


Umgekehrt heisst dass: 2021 war kein gutes Jahr für die Stock Picker unter den Tech-Investoren wie mich. Und in solchen Zeiten tröste ich mich gerne mit einer absolut gesehen durchaus ordentlichen Performance von 19,4%.


Das "Big Picture"

Solche Jahresrückblicke sind immer wieder nett - auch zur Selbstreflexion. Aber was Euch wirklich interessieren sollte, das ist die langfristige Performance.

Mittlerweile existiert das High-Tech Stock Picking wikifolio bzw. das zugehörige investierbare wikifolio-Zertifikat seit mehr als 5 Jahren (Erstemission war am 01.09.2016) und der längerfristige Vergleich mit seiner Benchmark ist schon einigermaßen aussagekräftig:


Während ein Investment in einen NASDAQ ETF auf Euro-Basis seit dem 01.09.2016 einen Gewinn von 245% brachte, konnte das High-Tech Stock Picking wikifolio Zertifikat um 261% zulegen.

Längerfristig betrachtet liegt das High-Tech Stock Picking wikifolio Zertifikat - nach allen Kosten - also noch immer vor einem NASDAQ ETF. Der bisher komfortable Vorsprung ist jedoch 2021 deutlich zusammengeschmolzen.


Wenn man die Jahre 2017-2021 einzeln betrachten will, so steht es aktuell nur noch 3:2 für das High-Tech Stock Picking wikifolio gegen seine Benchmark. Es bleibt also spannend... ;-)


Meine Transaktionen in 2021

Ein wichtiger Bestandteil meiner High-Growth-Investing Strategie ist ein mittel-bis langfristige Anlagehorizont. Ich versuche das High-Tech Stock Picking wikifolio mit ruhiger Hand zu führen. Dennoch ist es bei meiner aktiven Anlagestrategie auch wichtig, im Falle einer Überbewertung Gewinne mitzunehmen oder bei Bedarf rechtzeitig Verluste zu realisieren.

Bei etlichen Werten aus meinem Portfolio hatte ich im Laufe von 2021 eine Überbewertung erkannt und mich konsequent für Gewinnmitnahmen entschieden.


Vollständig verabschiedet habe ich mich mit 3-stelligen Kursgewinnen von den Cloud-Aktien HubSpot, CrowdStrike und Zscaler sowie Twitter. Bei Alteryx und Fastly habe ich nach einer enttäuschenden fundamentalen Entwicklung die Reißleine gezogen und Verluste realisiert. Baidu und TSMC habe ich wegen der China-Risiken aus dem Portfolio genommen. Auch Slack musste nach der Übernahme durch Salesforce mein Musterportfolio verlassen.

Im Verlauf von 2021 habe ich 8 Tech-Aktien - allesamt mehr oder weniger unbekannte Unternehmen aus der 2. Reihe - neu ins wikifolio aufgenommen.


Hier findest Du die Investment-Stories zum Nachlesen:

Gemeinsam mit den längerfristigen Investments in Meta Platforms (Facebook), Pure Storage, Nutanix, IAC, Elastic, Arista, Alphabet und DocuSign sollen diese Neuaufnahmen 2022 eine Outperformance des wikifolios ermöglichen.


Fazit

Mit der absoluten Performance des wikifolios von 19,4% bin ich für 2021 aufgrund meiner vorsichtigen Grundhaltung in diesem Jahr durchaus zufrieden. Aber mit der relativen Performance des Musterportfolios gegenüber seiner ETF Benchmark kann ich 2021 natürlich nicht glücklich sein.


Das Jahr 2021 ging eindeutig an die ETF Fans und war ein Nackenschlag für fast alle aktiven Stock Picker wie mich. Aber ich möchte die unerfahrenen ETF Anleger unter Euch davor warnen, die beeindruckenden Ergebnisse aus 2021 in die Zukunft fortzuschreiben: Denkt auch mal an Gewinnmitnahmen und seid Euch im Klaren darüber, dass Tech ETFs weitgehend von der zukünftige Performance von Apple, Microsoft und wenigen anderen Tech-Riesen abhängig sind.


Ich gehe davon aus, dass 2022 im Gegensatz zu 2021 ein Jahr sein wird, in dem die aktiven Stock Picker für ihren Aufwand entschädigt werden. Soll heissen: Sobald Apple, Microsoft und Co. schwächeln wird es sehr schwer werden, mit einer passiven ETF-Strategie eine gute Rendite zu erzielen.


Die meisten High-Growth-Unternehmen waren im Laufe von 2021 überbewertet und stecken aktuell tief in einer Korrekturphase, die durchaus auch noch länger anhalten kann. Viele Technologieaktien, die nun 30%, 40% oder auch 50% unter ihren Höchstkursen notieren, sind auch zum Jahreswechsel noch keine Schnäppchen.


Dennoch gibt es mittlerweile wieder etliche spannende High-Growth-Unternehmen, deren Aktien mir auch von der Bewertung her sehr attraktiv erscheinen. Ich sehe insbesondere bei Tech-Aktien der 2. und 3. Reihe so attraktive Chancen wie schon seit Ende 2018 nicht mehr. Das High-Tech Stock Picking wikifolio habe ich daher für 2022 mit den Neuaufnahmen von SimilarWeb, Jamf und Compass wieder etwas aggressiver aufgestellt als vor Jahresfrist.


Danke


Ich bin beeindruckt von Eurem Interesse am High-Growth-Investing Blog und dem High-Tech Stock Picking wikifolio. Über 40.000 Follower meiner Kommentare auf wikifolio, Instagram, Twitter und im wöchentlichen Newsletter haben gemeinsam mit mir mittlerweile 20 Mio. Euro in das zugehörige wikifolio Zertifikat investiert.


Vielen Dank für Euer Vertrauen!


Ich wünsche Euch und Euren Lieben vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für 2022. Dazu natürlich den nötigen Erfolg - auch an der Börse.

Euer

Stefan Waldhauser

#Jahresrückblick

4.092 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mein investierbares wikifolio für Technologieaktien

wikifolio2021new_edited.jpg

Zwei digitale Werkzeuge auf die ich nicht verzichten kann

SA-aktien_edited.jpg

Die wichtigsten Blog-Beiträge zur HGI-Strategie

HGI-Strategie.png